Muss ich beim abhängen einer Decke unbedingt eine Dämmung + Dampfsperre einplanen?

1 Antwort

Eine Dämmung  braucht die Decke nur wenn darüber der nicht isolierte Dachboden ist, das spart dann Heizenergie. Es sei denn du brauchst eine Schallisolierung nach oben!! Und warum Fermacell? Das braucht man eigentlich nur für Feuchträume und Böden. Rigips tuts auch. wenn der gut gespachtelt ist -die Fugen- braucht man nur zu streichen,Fermacell musste Tapezieren.

Beim Einbau der Spots sollte man genug Freiraum um die Lämpchen vorsehen, auch LEDs werden warm.

LG Opa

Fermacell nehme ich, weil ich davon noch mehr als genug zu liegen habe. Das man rigips einfach streichen kann wusste ich nicht, also was für's nächste mal gelernt.

vielen Dank Minijobopa

0

Altbau Rigips Decke (Abhängen - Dämmen - Dampfsperre - Material - Einbaustrahler)

Hallo Welt, Ich habe einen EFH Bj. 1950 mit 140m² gekauft. Derzeit bin ich fleißig am sanieren, dass bedeutet - im EG wurde alles entkernt. Nun habe ich eine freiliegende Decke. Im offenen Küche/Wohn,-Essbereich sollen Einbaustrahler (LED) in eine Rigipsplatte.Aufgebaut ist die Decke wie hier auf dem Bild: http://www.texbis.de/lehmbausysteme/img/decke-boden/decke-boden-2.jpg

Der Lehm der von oben aufgefüllt ist, soll bleiben. Nun Stellt sich mir die Frage, ist es sinnvoll von unten her noch etwas zu dämmen - beispielsweiße mit Hanfmatten o.ä? Und wann ist eine Dampfsperre anzubringen? Welches Material ist mit dem Aufbau der Decke in Kombination empfehlenswert? Und wenn eine Dämmung sinnvoll ist - welche Dicke? (plätz ist ca 7-10cm) (Zusatzinfo: das EG wird mir einer Fußbodenheizung/Kamin beheizt)

Für die Unterkonstruktion gibt es ja relativ teure Abhänger, ich habe mich gefragt, ob es in meinem Fall möglich ist normale Alu/Stahlwinkel an die vorhandenen Balken zu schrauben. Diese dann natürlich ausrichten, da wiederum die Sparren dran (quer) verschrauben um für die Rigips eine gerade/stabilie unterkonstruktion zu erhalten. Über das Material habe ich schon einiges gelesen, da kann man sich wohl darüber streiten, von Holzfeuchte 9% bis normale Dachlatten, gehobelt und vergoldet ;) alles dabei. Was sagt ihr denn so?

Beleuchtung: Sind Einbaugehäuse zwingend erforderlich? (z.B. ThermoX von Kaiser) Tun es auch Blumentöpfe, oder Schächte aus Rigips o.ä?

So viele Fragen .. tut mir leid ;) Freu mich auf eure Antworten und bedanke mich im Voraus. (Für fehlende Infos entschuldige ich mich im vorfeld :D )

...zur Frage

Wärmeentwicklung bei LED-Spots...was kann man machen?

Hallo, Bei meinem Neubau will ich OG im Flur einige LED.spots unter der Decke anbringen. Ohne Trafo, also fuer 230 Volt.

Da es einen Gipskartondecke wird, und nach ca 10cm bereits die Dampfsperrfolie kommt, mache ich mir Gedanken ueber die Hitze, welche durch die LEDs entsteht... Es geht mir vor allem darum, dass die Folie keinen Schaden nimmt!

Gibt es LEDspots, welche einen Grossteil der Wärme nach unten, also zum Raum, abgeben?

Die Varianten mit Alu/Keramikkorpus befoerdern zwar die Waerme schnell von der LED weg...aber halt nach oben, Also Richtung Folie.

Vielen Dank im Voraus!

MfG

...

...zur Frage

Deckenpaneele

Hallo Ich habe vorige Woche die Decke in der Küche 20 cm abgehangen. Das habe ich mit starken Holzlatten gemacht. Dazu habe ich nach ca. einem Meter verlegter Deckenpaneele Dämmung eingeschoben usw.bis ich fertig war. In der Panneele habe ich neun Strahler eingebaut. Zum Schluss habe ich noch Randleisten verlegt und alles mit Acryl abgedichtet. In der Küche ist ein Ofen und es entsteht auch kein großer Küchendunst. Nun hat mir jemand gesagt ich hätte unter der Dämmung eine Folie anbringen müssen und dann erst die Pannele anbringen . Brauche ich diese unbedingt ? Kann die Feuchtigkeit durch die Pannelle in die Dämmung eindringen?

Bitte gebt mir einen guten Rat

...zur Frage

Wände liegen genau übereinander und die untere soll entfernt werden?

Hallo,Ich möchte in meinem Wohnzimmer eine Wand im Erdgeschoss entfernen. Die Wände im Erdgeschoss und im 1.Stock liegen überall genau übereinander. Ich will einen Träger einziehen nur wie genau gehe ich da am besten vor? Ich müsste ja die obere Wand abstützen nur wie mache ich das am besten? Die Decken sind aus Holzbalken und hohl! Gruss und danke für eure Antworten!

...zur Frage

Balkendecke dämme

Hallo, haben eine Holzbalkendecke welche knapp über einer gewölbten Decke verlegt wurde, darunter besteht eine Garage. Nun liegen diese Balken frei und wir wollen Den Fussboden( aus Sicht des Wohnzimmers) dämmen. Wie müssen wir vorgehen, benötigen wir eine Dampfsperre? Wollen nach der Dämmung Nut und Feder Dielung auf die Balken verlegen und dann OSB Platten schwimmend verlegen.

Würden uns über jede Antwort freuen welche uns weiter hilft

...zur Frage

Wie kann man eine Tür in einem Kleinen Raum einbauen wo es aber keine Wand für die Türe gibt.

Wie kann man eine Tür in einem Kleinen Raum einbauen wo es aber keine Wand für die Türe gibt.

Der Raum ist nur etwa 5 qm gross (etwa1 Meter x 5 Meter) muss aber durch eine Türe getrennt sein.

Wie geht das OHNE extra eine Wand (für die Türe) ziehen zu müssen. Ideen?

Liebe Grüsse ;-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?