Muss ich bei meinem Kompost Angst vor Mäusen haben?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ja, unbedingt!!! Natürlich nur wenn du generell Angst vor Mäusen hast! Bevor ich meinen Kompost aufgebaut habe, legte ich ein großes Stück verzinkten Karnickeldrath darunter. Nun können die Mäuse nur noch oben rein wenn ich den Deckel für sie öffne. Was ich natürlich nicht mache. Weil ich Angst vor mausenden Mäusen habe!

Es war doch Karnickeldraht, fällt mir da eben wieder ein!

0

Klar wirst du Mäuse kriegen, auch wenn du keine Speisereste dort entsorgst. Aber schaff dir gleich ne Katze an, dann regelt sich das natürlich.

Wenn der Komposthaufen mit Speiseresten beschickt wird ist damit zu rechnen

Ja, der Kompost zieht die Mäuse an. Tut er bei uns auch. Der Kompost wird nie voll. Aber wir haben dafür auch keine Mäuse mehr im Haus. ;o)

Und Katzen schauen auch ab und an mal vorbei

man sollte keine gekochten Speisereste auf den Kompost bringen,damit mindert man den Besuch von Mäusen und Ratten

Wo ein Garten ist, sind auch Mäuse-egal ob mit oder ohne Komposthaufen. Allerdings werden Ratten oft durch Kompost angezogen.

Meine Eltern haben auf dem Garten einen Kompost, aber ich habe noch nie Mäuse drin gesehen.

Mäuse sind nützlich:

  1. Im Portemonnai

  2. Am Computer

Im Garten schaden sie kaum. Aber sie übertragen Zecken. Dehalb mag ich keine im Garten.

Hallo Iona,

auf unseren Komposthaufen kommen alle organischen Abfälle, ausser Holz. Besonders Küchenabfälle scheinen die Verrottung anzuregen. Um Ratten oder Mäuse nicht anzulocken, vermeiden wir es, Abfälle von Fleisch oder Wurst auf den Komposthaufen zu geben.

Guckst du auch: haller-mtl.de/homepage/garten/garten.html

und tschüs Uwe

Nein auch Mäuse haben Ihren Stolz.

Was möchtest Du wissen?