Muss ich bei Konkurs eines Gläubigers noch Zahlungen an das beauftragte Inkassounternehmen weiterzahlen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich habe seit 01.01.2014 eine Ratenzahlung mit der Creditreform vereinbart.

Also schon mal sehr unklug...

Nun habe ich heute durch Zufall im Internet gesehen dass es diese Firma
bzw. Unternehmen gar nicht mehr gibt und gelöscht wurden ist.

Creditreform ist insolvent? Dafür hätte ich gerne mal eine Quelle.

Muss ich immer noch an dass Inkasso bezahlen obwohl es rechtlich gar keinen Gläubiger mehr gibt?

Wenn du mit denen einen Vertrag geschlossen hast, musst du diesen erfüllen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jewi14
02.03.2016, 17:11

Bitte genau lesen, das Autohaus ist pleite, nicht Creditreform. Ob eine Ratenzahlung mit Creditreform klug war, darüber kann man sich von mir aus streiten.

1
Kommentar von liebenswert64
02.03.2016, 17:12

Kussberger Autohaus und Vermietung gibt es seit 2014 nicht mehr. Ich hatte eine Ratenvereinbarung gemacht mit Creditreform

0

Ja klar, entweder es gibt einen Insolvenzverwalter, der als die Geschäfte der Firma weiterführt und du an dem zahlen musst, da er quasi der Nachfolger ist.

Oder Creditreform hat mal die Forderung aufgekauft und ist nun Eigentümer dieser Forderung und nicht mehr das Autohaus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mepeisen
03.03.2016, 08:40

Korrekt. Und das gilt es zu klären.

Ich würde hier der Creditreform folgendes schreiben: "Werte Creditreform. Wie ich heute in Erfahrung gebracht habe, ist ihre Mandantin in diesem Fall seit ebenfalls Anfang 2014 in Insolvenz untergegangen. Daher werden sie mit unverzüglich binnen 14 Tagen eine Vollmacht im original, unterschrieben vom Insolvenzverwalter, vorlegen. Alternativ eine vom Insolvenzverwalter bestätigte Abtretungserklärung. Bei Weigerung werde ich nicht nur die Zahlungen einstellen, sondern sie ggf. mittels Anwalt und Gericht zurückfordern, da ohne die Bestätigung des Insolvenzverwalters die Zahlungen nicht schuldbefreiend waren."

Wenn die Creditreform sich etwas erschwindelt hat, dann kann man es ggf. auch zurückfordern bzw. den Ratenvertrag anfechten.

2

selbst wenn das Autohaus insolvent ist hat es weiterhin die Forderung an dich.... aus dieser Forderung werden dann die Gläubiger des Autohauses bedient.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mepeisen
03.03.2016, 08:42

Nicht das Autohaus hat eine Forderung (das gibt es nicht mehr), sondern der Insolvenzverwalter hat eine Forderung ;-)

Es sei denn, es wurde noch vor Insolvenz verkauft. Aufgrund der Überschneidung wäre aber dieser Verkauf ans Inkasso vom Insolvenzverwalter zu bestätigen. So oder so braucht man also eine Bestätigung des Insolvenzverwalters, dass die Zahlungen ans Inkasso schuldbefreiend waren und sie es weiterhin sind ;-)

1

Was möchtest Du wissen?