Muss ich bei Kauf eines Handy in China über einen Online-Shop etwas besonderes beachten?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Wenn die Ähnichkeit zu groß ist, kann es sein, dass der Zoll es beschlagnahmt. Auf jeden Fall wirst Du Zollgebühren zahlen müssen (www.zoll.de). Ich habe leider mal eines gekauft und es war totaler Schrott. Funktioniert zwar, hält aber nicht, was versprochen wurde, ist billigstes Plastik und schlecht verarbeitet. Ich rate also davon ab. Und wenn etwas kaputt geht, steht die Chance auf eine Garantieleistung eher schlecht, denn Du müstest das Teil nach China zurücksenden mit entsprechender Zollerklärung und entsprechend frankiert.

Hallo, vielen Dank für deine Antwort.

0

Hallo, weiter unten schreibt ein User was von 'europaeischer Tastatur' (?). Diese sind bei chinesischen Mobiltelefonen oder auch Keyboards ist nach amerikanischem Layout, Menuefuehrungen generall in Englisch als Alternativsprache zur Auswahl. Waere ja auch schwer, 35000 Schriftzeichen auf ein Keyboard zu bekommen. Auf jeden Fall wuerde ich aus 2 Gruenden sagen: Finger weg. Erstens sind die Geraete zwar von der Hardware nicht schlecht, die Firmware aber hat ihre Macken. So sind 'Softwareprobleme' der Grund, warum das Handy nicht mehr laedt, keine Anrufe mehr reinkommen, etc. Zweitens, selbst wenn Du in China wohnst, wird es schwer bis unmoeglich, das Ding nach 7 (!) Tagen zurueckzutauschen. Das ist naemlich eine Standardrueckgabefrist von Haendlern (vom Hersteller selten mehr als 1 Monat).

Hallo, vielen Dank für deine Antwort.

0

Wahrscheinlich solltest du beachten, dass Produktpiraterie bei uns in Europa verboten ist. Hier in China zwar auch, aber das interessiert niemanden, solang es sich um chinesische Firmen handelt die westliche Produkte kopieren.

Hallo, vielen Dank für deine Antwort.

0

Zoll , ausserdem Einfuhrumsatzsteuer ( 19%).

Bei Markenrechtsverletzungen kann der Zoll die Ware ausserdem einziehen (das Wort 'Clone' hört sich in dem Zusammenhang nämlich etwas verdächtig an).

Hallo, vielen Dank für deine Antwort.

0

Hallo, vielen Dank für deine Antwort.

0

Hi Ranald lass es lieber mit dem Kauf von Handys in China. Hab auch mal ein Handy aus China gekauft. Der Knopf zum Einschalten ging schon nach dem zweiten mal nicht mehr. Das Ladekabel musste ich selbst aus mehreren Teilen zusammenbauen, und war total billig gemacht. Und was weiß ich was noch alles kaputt oder Schrott war. Alles in allem rausgeschmissenes Geld

Hallo, vielen Dank für deine Antwort.

0

Frachtkosten und Zoll. Dazu Bearbeitungsgebühren mit zugehörigen MwSt.

Wichtiger ist aber, eine europäische Tastatur zu bestellen, oder kannst Du mit chinesischen Schriftzeichen arbeiten?

Hallo, vielen Dank für deine Antwort.

0

Hallo, vielen Dank für deine Antwort.

0

Lass besser die Finger davon ;-) Wenn du für das Geld in Deutschland ein anderes Handy bestellst hast du mehr davon

Hallo, vielen Dank für deine Antwort.

0

dass die handys aus china (vorallem iPhone fakes wie das hiphone oder das phone) extrem sch...e sind

Hallo, vielen Dank für deine Antwort.

0

Eine gute Adresse für all deine Fragen ist dein örtliches Zollamt.

eigentlich nicht ausser dass noch zoll anfallen kann

Was möchtest Du wissen?