Muss ich bei einer geschäftlichen Insolvenz auch meine privaten Schulden offenlegen?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Insolvenzverwalterin muss sich zunächst mal ein Bild vom Unternehmen verschaffen. Hierzu gehört auch, dass sie erfährt, in welcher Höhe wann welche Beträge aus dem Unternehmen entnommen wurden.

Sollte es sich um ein Einzelunternehmen handeln haftet er ohnehin mit seinem gesamten Vermögen. Dann darf sie sogar noch mehr Einsicht in private Sachen nehmen.

Wenn ihr keine Gütertrennung vereinbart habt haftest auch du für seine geschäftlichen Schulden.

Geht auf jeden Fall zu einem Rechtsanwalt und lasst eucht beraten.

Das kommt immer auf die Rechtsform des Geschäfts an. Einzelunternehmer haften mit ihrem Privatvermögen. Hat man zB eine GmbH haftet man nur mit dem Firmenkapital. Wie gesagt, je nach Rechtsform unterschiedluic

wichtig ist zunächst einmal welche rechtsform es ist....ist es eine gmbh?eigentlich bei der gmbh haftet man als gesellschafter nur in höhe der stammeinlagen von mindestens 25000 euro. wurde noch nicht oder noch nicht vollständig eingezahlt-muss man auch seine privaten kosten und einnahmen offenlegen...

Gasrechnung mit HARTZ4 und Insolvenz

Ich bin da auf ein riesiges Problem gestoßen... Ich bin leider auf HARTZ4 angewiesen und bin zudem in einem laufenden Privat-Insolvenzverfahren. Jetzt öffne ich heute Mittag meine Post und da trifft mich der Schlag: Die Stadtwerke wollen über Tausend Euro von mir für Gas. Die Sache ist... Die Forderung ist wohl auch berechtigt. Ich lebe alleine in meiner Mietwohnung, meine erste eigene Wohnung. Ich bin dummerweise ohne jegliches Wissen über all die Dinge die mit sowas zu tun haben da rein. Jedenfalls, mein bester Freund welcher auch der Vormieter war hat sich bei den Stadtwerken zwar abgemeldet, aber ich Idiot habe mich nicht angemeldet. Seit dem sind nun 2 Jahre verstrichen, bitte fragt mich nicht wieso ich nicht darauf gekommen bin mal nachzufragen was denn mit Gas ist.

Unterm Strich hab ich jetzt zittrige Knie, habe Angst, dass das Insolvenzverfahren wieder aufgehoben wird und ich mit meinen Schulden wieder da stehe und die Stadtwerke auch noch dazu kommen. Gibt es irgendetwas das ich tun kann? Irgendein Amt was mir die Kosten (und sei es zum Teil) erstattet? Einen Kredit will und werde ich nicht bekommen und niemand meiner wenigen Freunde und Bekannten/Verwandten kann mir aushelfen, ich stehe quasi alleine da. Bitte sagt mir was ich tun kann um da irgendwie nochmal raus zu kommen.

...zur Frage

Ist die Ehefrau für die geschäftlichen Schulden Ihres Mannes verantwortlich?

Der Ehemann meiner Bekannten hat eine schwere Krebserkrankung, mit schweren Wesensveränderungen und körperlichen Gebrechen. Durch die Auswirkungen der Erkrankung wurden in seiner Firma viele schwerwiegende Fehler gemacht, bevor die Erkrankung bekannt wurde. Das aber lässt sich nicht mehr nachweisen. Er verfällt innerhalb weniger Monate und kann nun nicht mehr für sich selber sprechen. Viele tausende Euro gingen verloren und da die Firma ihren Vorsitz verlor, ist sie in den Ruin geschlittert. Die Rente die inzwischen in Kraft getreten ist, geht für Krankheitskosten und die regelmäßigen Ausgaben drauf, Leasingraten, Telefonverträge, und andere laufende Kosten. Seine Ehefrau bezieht eine Rente von 150€ , im Haushalt lebt noch eine studierende Tochter. Die arme Frau ist völlig hilflos, Steuererklärung steht an, der Mann benötigt rund um die Uhr Hilfe, die Schulden drücken, der Anwalt will bezahlt sein, ein Prozess steht an. Ist die Ehefrau jetzt verantwortlich? Sie hat keine Vormundschaft bis jetzt. Das Haus steht auf dem Spiel. So viel Wert ist es aber auch nicht. Sie hat schon alles runtergefahren, was nur irgendwie ging, aber der Druck wird nicht weniger. Ich denke, das ist Problem des Ehemannes, seine Frau kann vorerst nicht verantwortlich gemacht werden. Der Mann kann sowieso nicht zum Prozess antreten, der ist mehr tot als lebendig. Was meint ihr?

Es gibt keinen Ehevertrag und es ist ein Einzelunternehmen. Die denkbar schlechtesten Voraussetzungen. Insolvenz habe ich auch schon vorgeschlagen.

...zur Frage

2 Firmen - 1 davon Insolvenz. Geht das?

Angenommen

Eine Person hat eine Firma A (Einzelunternehmer ) die schlecht läuft und ca. 15.000€ Schulden auf den Buckel hat an Versicherungsbeiträge die offen stehen.

Er möchte jedoch eine Firma B (Einzelunternehmer) gründen, da er sich dort Finanzielle Hoffnung verspricht.

Wie verhält sich so etwas bei eine Insolvenz wenn dieser bei Firma A beantragt wird auf Firma B?

Kann der Staat oder das Finanzamt etc. Firma B beeinflussen?

Danke

...zur Frage

Hauptmieter droht Zwangsvollstreckung: Was sind die Konsequenzen für die Untermieter?

Ich wohne in einer WG als Untermieter in einer 3er-WG. Leider hat unser Hauptmieter offensichtlich Schulden und Rechnungen nicht beglichen. So wurde (für uns Untermieter völlig überraschend!) gestern der Strom abgestellt. Angeblich hat er auch keine Warnung bekommen und wusste nicht, dass er eine Rechnung nicht beglichen hat. Ich kann ihn das nicht glauben und vermute, dass er äußerst unehrlich bei finanziellen Fragen ist. So haben wir jetzt über Umwege erfahren, dass eine Zwangsvollstreckung bald gegen ihn eingeleitet wird. Die Summe kann er offensichtlich nicht begleichen. Es ist für uns nicht ersichtlich Rechnungen ebenfalls nicht bezahlt wurden.

Zu ihm:

Er selbst besitzt ein Pfändungsschutzkonto und hat ein niedriges Einkommen von knapp über 1000 Euro pro Monat. Außerdem besitzt er keine größeren Wertgegenstände. Finanziell wird er wohl wegen der Stromrechnung von der Mutter unterstützt. Ob diese Unterstützung auch für die weiteren Schulden gilt ist unklar.

Zu uns:

An sich ist die Wohnung schön und das soziale Klima war bis zur "Stromsache" gut. An sich würden wir gerne in der Wohnung bleiben. Wir haben beide zwar keine wertvollen Gegenstände in unseren Zimmer, wie auch in den Gemeinschaftsräumen. Trotzdem haben wir bedenken, dass wir von seinen Schulden in Mitleidenschaft gezogen werden. In diesen Falle bliebe uns ja nichts anderes übrig und wir würden aus der Wohnung auszuziehen.

Problem:

Wir haben eine Kaution bei ihm hinterlegt. Der Hauptmieter selber hat zudem eine Kaution bei dem Vermieter hinterlegt. Bekommen wir auch im schlimmsten Falle unsere Kaution zurück?

Was würde passieren, wenn er die Miete ebenfalls unvollständig gezahlt hat? Was passiert, wenn eine Räumung gegen den Hauptmieter läuft?

In wieweit können wir selbst unter seinen Schulden leiden?

...zur Frage

Haben meine Schulden Einfluss auf das Visums meines zukünftigen Mannes

Hallo liebe Leute und Freunde wer kann mir da evtl da raten oder wer hat da schon Erfahrung gemacht .Ich habe durch den Tot meines Vaters Schulden und bin leider durch einen Bandscheibenvorfall seit 15 Jahren arbeitsunfähig ,ich habe jetzt vor ein halbes Jahr einen sehr lieben Mann kennen gelernt, aus dem Internet Kontaktanzeige , wir wollen jetzt im Februar heiraten, er kommt aus Marokko ,und ist da auch wohnhaft er ist ziemlich jung 25J ahre ich bin 48 Jahre, aber wir lieben uns, ich war schon dort und habe ihn auch persönlich kennen gelernt ,er hat mir das Flugticket bezahlt und auch gebucht da er da drüben auch arbeit hat war es ihm möglich dies mir zu bezahlen , unsere sorge ist das wir das Visum nicht bekommen wegen meiner Schulden und meiner bevorstehende Insolvenz und ich habe auch da durch eine Betreuerin vom Gericht beantragt die meine Schulden usw verwaltet .Nun wer weiß Rat und kann mir evtl Tips geben? Mit Freundlich Grüßen Phoebe 47

...zur Frage

Insolvenz verkürzen, wenn nicht alle Gläubiger Forderungen anmelden

Es gibt keine Frist (zumindest finde ich keine), in der Gläubiger ihre Forderungen geltend machen müssen. Wenn also ein Gläubiger nicht auf die Anmeldungaufforderungen des Insoverwalters reagiert, kann er seine Forderungen auch noch nach Jahren - zumindest solange das Verfahren läuft - anmelden. Ist das soweit richtig?

Was nun, wenn man nach drei Jahren eine verkürzte Insolvenz beantragt, weil man ein Drittel der zur Tabelle angemeldeten Schulden plus Verfahrenskosten bezahlen kann? Kann man dann die Insolvenz nach drei Jahren beenden und der Gläubiger, der nicht angemeldet hat, schaut in die Röhre?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?