Muss ich Bei einem Kleingewerbe steuern zahlen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

So undurchsichtig wie die Fragestellung ist, kannst Du keine hilfreiche Antwort erwarten. Du solltest erstmal einen kompetenten Stuerberater konsultieren, um keine weiteren Fehler zu machen.

Die Kleinunternehmerregelung nach § 19 UStG gilt nur für Umsatzsteuer. Wenn Du die gewählt hast, bist Du von der Erhebung der Umsatzsteuer befreit und brauchst auch keine an das Finanzamt abzuführen. Also kann dafür auch keine Vorauszahlung anfallen.

Hättest Du die Kleinunternehmerregelung nicht gewählt, wäre das etwas anderes. Dann hättest Du aber die Vorsteuer für die Einrichtung, Ware und Renovierung als Vorsteuer erstatten lassen können.

Ist Dein Mann in der Schweiz Unternehmer oder wieso soll er vierteljährlich Umsatzsteuer vorauszahlen? Das passt nicht zusammen.

Etwas ganz anderes ist die Einkommensteuer, und da gegebenenfalls die Vorauszahlung. Da Ihr vermutlich zusammenveranlagt und in Deutschland unbeschränkt einkommensteuerpflichtig seid, müsst Ihr hier Einkommensteuer vorauszahlen. Die Vorauszahlung wird nach dem gemeinsamen steuerpflichtigen Einkommen des letzten Jahres berechnet, also nicht nur nach Deinen Einkünften aus Gewerbebetrieb. Wenn also Dein Mann soviel verdient, dass da eine solche Vorauszahlung zusammen kommt, ist das normal.

Nochmals: Suche schnellstmöglich einen kompetenten Steuerberater. Datenbanken dafür gibt es genug, wie beispielsweise http://www.die-steuerfachberater.de.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verstehe ich das richtig, Dein Man arbeitet in der Sxhweiz und zahlt hier Steurn? Oder zahlt er sie Vorauszahlung in der Schweiz???? Wenn dem so ist, leg Widerspruch gegen den Bescheid an. Wenn er aber hier steuerlich veranlagt wird, hat man Dein Kleingewerbe wohl überschätzt. Auf jeen Fall bekommst Du zuviel gzahle Steuern am Jahresanfang zurück per Steuererklärung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

2000 € mehr Vorauszahlung pro was? Monat/Quartal/Jahr?

Bei der Anmeldung hast Du doch auch Deinen Umsatz schätzen müssen? Was hast Du denn da angegeben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?