Muss ich bei dem Minijob (neben der Hauptstelle) zusätzlich Steuer und Versicherungen bezahlen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hey blackjack1986,

da du eine Hauptbeschäftigung hast, kannst du ein 450-Euro-Minjob ausüben, welcher nicht in deiner Einkommensteuererkärung anzugeben ist, falls dein Arbeitgeber die 2 % Pauschalsteuer für dich entrichtet ;-)

Dein Minijob ist rentenversicherungspflichtig mit 3,7 % vom Bruttolohn, kannst jedoch einen Befreiungsantrag von der Rentenversicherungspflicht stellen bei deinem AG.

Infos findest du in der minijob-zentrale.de bzw. hier in dem Link:
www.minijob-zentrale.de/DE/01\_minijobs/02\_gewerblich/01\_grundlagen/01\_450\_euro\_gewerbe/08\_steuerrecht/node.html

www.minijob-zentrale.de/DE/01\_minijobs/02\_gewerblich/01\_grundlagen/01\_450\_euro\_gewerbe/05\_rentenversicherungspflicht/node.html

Gruß siola55

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von siola55
20.07.2017, 15:04

Danke für deinen Stern - freut mich sehr ;-)

0

.... leider ja, so auch meine Erlebnisse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von siola55
17.07.2017, 19:38

Kommt drauf an - bei Pauschalversteuerung über den AG
sowie Befreiungsantrag von der Rentenversicherungspflicht bleibt dir der Nettolohn wie Bruttolohn ;-)

0

Was möchtest Du wissen?