Muß ich bei Arbeitslosigkeit ALG I auch eine "Zeitarbeit" bei Personalvermittlern annehmen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es kommt darauf an, ob es sich um eine private Arbeitsvermittlung handelt oder um eine Vermittlung der Bundesagentur für Arbeit. Ich bin selbst als private Arbeitsvermittlerin. Daher weiss ich, dass auf meine Jobangebote die Bewerber überhaupt nicht reagieren müssen, egal, ob es sich um die eventuelle Vermittlung in ein festes Unternehmen oder an eine Zeitarbeitsfirma handelt. Auch ich arbeite mit Zeitarbeitsunternehmen zusammen, allerdings nur da, wo eine Übernahme von vornherein angeboten wird, also nicht, wenn es um Helfer geht, die eventuell gerade ihre 6 Wochen überstehen, bis der Vermittlungsgutschein zur Auszahlung fällig wird. Die meisten privaten Arbeitsvermittler arbeiten seriös. Für den Arbeitsuchenden kann es oft von Vorteil sein, sich an einen privaten Arbeitsvermittler zu wenden, da man so in einem Unternehmen vorgeschlagen wird ohne diverse Mitbewerber zu haben. Ist man erst kurze Zeit arbeitslos, muss man auch nicht in jedem Fall Jobs bei Zeitarbeitsfirmen annehmen, (auch wenn der Vorschlag von der Arbeitsagentur kommt)wenn man bei dem vorgeschlagenen Job nicht mehr verdient, als man jetzt an Arbeitslosengeld hat. Man sollte es sich trotzdem überlegen, da die Arbeitslosenzahlen bis zum Winter noch drastisch ansteigen werden. Man kann ja trotzdem selbst weitersuchen.

2

Gut erklärt, informativ, danke.

0

Bei ALG1 ist die Pflicht,einen Job anzunehmen, nach der Dauer der bisherigen Arbeitslosigkeit gestaffelt. Je länger man arbeitslos ist,umso geringer kann der Lohn sein,den man akzeptieren muss,wenn man in Arbeit kommt. Ab 6 Monaten Arbeitslosigkeit muss man auch einen Job annehmen,der nicht mehr Geld bringt als man ALG1 kriegt.

21

Die ersten drei Monate muss man hingegen keinen Job annehmen, der weniger Geld bringt als der Job davor.

0

das muß nicht immer von Nachteil sein, mein Bruder ist dadurch in eine Firma gerutscht, bei der er jetzt schon ca. 15 Jahre beschäftigt ist (wurde ganz schnell mit Vertrag übernommen)

22

Vor 15 Jahren war noch mehr möglich.

0

Zeitarbeit Fristlos kündigen

  1. Ich habe einen Arbeitsvertrag mit einer Zeitarbeitsfirma abgeschlossen und nun 2 Tage gearbeitet und möchte fristlos kündigen. Geht das? (Ich brauche kein ALG 2 oder ähnliches.

  2. Kann man nur seinen Arbeitsort kündigen?

...zur Frage

Muss ich Zeitarbeit annehmen?

Hallo,

am 20.01.2019 endet mein befristeter Vertrag und ich weiß noch nicht ob mein Vertrag verlängert wird oder ob ich entlassen werde. Ich habe mich natürlich 3 Monate vorher arbeitslos gemeldet und die Agentur für Arbeit hat mir nun ein Angebot zugeschickt von einer Zeitarbeit Firma. Ich möchte ungerne bei einer Zeitarbeit Firma anfangen. Meine Frage ist muss ich alles annehmen was die Agentur für Arbeit mir zuschickt?

Mfg

...zur Frage

vorstellungsgespräch bei einer zeitarbeit

habe am montag ein vorstellungsgespräch bei einer zeitarbeitsfirma als kranführer meine frage ist ich bekomme vonder arbeitsamt etwa 1400 euro wenn die mir 1200 oder noch weniger anbieten ob ich diese stelle unbedingt annehmen muss mfg

...zur Frage

Alg 1 und Kirchensteuer?

Wer zahlt in der Arbeitslosigkeit die Kirchensteuer?

...zur Frage

Krankengeld nach ALG I

FAlls man am Ende des Bezugs von ALG I krank wird bekommt man dann Krankengeld. ALG II wird nicht geleistet. Verlängert sich die Zusage des ALG I um die Zeit, die man währden der Arbeitslosigkeit krank ist und Krankengeld bezieht?

...zur Frage

Zeitarbeit hat mir fristgerecht gekündigt

Hoffentlich kann mir hier jemand helfen... Meine Zeitarbeit hat mir fristgerecht zum 30.11.09 gekündigt und mich bis dahin unter Anrechnung meines Resturlaubes und Zeitkontoansprüche freigestellt. Nun 3 Tage nachdem ich die Kündigung in der Hand habe rufen sie mich an und sagen mir ich solle übermorgen beim Kunden für 1 Woche arbeiten . Nun dachte ich aber , ich wäre endlich raus bei der Zeitarbeit. Bei der Freistellung steht nichts von widerrufbar - aber auch nichts von unwiderrufbar.

Ja gut, meine Frage ist nun: Muss ich den Einsatz annehmen? LG Ich

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?