Muss ich Arbeitsamt/Jobcenter einen Krankenschon oder Nachweis bringen wenn...

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

In der Regel verlangt das AA ein Attest für eine "Nichtbereitschaft der Vermittlung auf dem Arbeitsmarkt"... Am einfachsten wäre dies mit einem Krankenschein zu belegen^^ Oder flunkern (habe mich da und da persönlich vorgestellt und direkt eine Absage bekommen) ;-)

Gruß

Oder flunkern

Wegen genau solchen Leuten haben viele einen Hass auf Harzer, obwohl die meisten keine Schuld an ihrer Lage haben.

0
@Jorgfried

Ja, aber hier hat es ja seinen Grund zu flunkern und wäre auch recht legitim^^... Ich kenne solche Probleme und ich kenne auch das Amt. Was ich schon mit denen mitmachen musste, nur um eine Umschulung machen zu dürfen (für die ich auch noch 5 Stunden / Tag pendeln musste) ist nicht mehr feierlich.

Ich musste mir bereits 2 Wochen nach meiner ersten Vorstellung Beleidigungen anhören, welche auf keine Kuhhaut mehr gehen.

0

Wenn jeder wegen einem Todesfall nicht zur Arbeit gehen würde, gäbs massenhaft fristlose Kündigungen.

Ein Bandscheibenvorfall hindert ja sicher nicht beim Breifeschreiben - im Netz surfen kannst du ja auch.

Ist die Frage in welcher Position... Die meisten mit Bandscheibenvorfall verbringen den Großteil Ihres Tages im Liegen. Und jetzt mal ehrlich, hast Du schonmal in einem Büro ein Bett stehen sehen?

Außerdem glaube ich nicht, dass Du anhand des Posts sämtliche psychischen Probleme hier analysieren konntest um die Arbeitsfähigkeit zu beurteilen^^

0

Na ich weiss ja nicht ob du bei einem Todesfall, jemand der Dir sehr nahe stand, normal arbeiten könntest. im Netz surfen geht übers Handy schneller.und ist wesentlich Rückenfreundlicher ;-)

0
@Resistance84

Hatte ich schon. Hat meinen Chef nicht interessiert. Kein Mensch mit nem normalen Job bekommt deswegen frei - ok - einen Tag für die Beerdigung.

0

Du musst die Arbeitssuche sowieso nur dann leisten, wenn Du Dich per EGV dazu verpflichtet hast. In der EGV muss auch geregelt sein, wie Du den Nachweis erbringst, wenn Du dazu mal nicht in der Lage bist.

Falls Du diese EGV als Vertrag unterzeichnet hast, bist Du nämlich verpflichtet, Dich daran zu halten und wenn man Dir nun sagen würde, man wüsste, was Du zu tun hast, ohne die EGV zu kennen, wäre man ein Scharlatan!

Aber du kannst Deine EGV ja einscannen (Namen und Nummern schwärzen) und hier hochladen. Dann kann mir Dir helfen, sie zu übersetzen, falls das zu schwer für dich ist.

hallo eine EGV habe ich nicht unterschrieben. Davon höre ich auch zum ersten Mal, Sodass ich zugegebener Maßen googlen musste. ^^° Bin auch kein Harz4 Bezieher sondern ALG2. Da muss ich nur nachweise bringen wo ich mich beworben habe und rechtfertigen warum ich noch immer nichts habe. Naja, ich hoffe ich treffe auf einen kulanten Berater, im flunkern bin ich nicht So gut, es geht nur um die Wahrheit. inzwischen geht es ja wieder voran. Vielen Dank

0
@Resistance84

"Hartz IV" ist die umgangssprachliche Bezeichnung für Dein ALGII. Erstaunlich, dass jemand das nicht weiss...

" Da muss ich nur nachweise bringen wo ich mich beworben habe und rechtfertigen warum ich noch immer nichts habe."

Das hört sich aber stark nach EGV an. Vielleicht hast Du einen "die EGV ersetzenden Verwaltungsakt" zugeschickt bekommen? Dann such mal nach dem und poste deren Inhalt.

0

Was möchtest Du wissen?