Muss ich Angst haben das ich Ein Brief bekomme?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Als Verkehrsteilnehmer (Fußgänger, Fahrrad, Auto) hat man sich an die Verkehrsregeln zu halten. Für ein Fahrrad ist ein Tacho nicht vorgeschrieben. Also fährt man nach Gefühl oder wie der umgebende Verkehr. Wenn da jemand die Geschwindigkeit kontrolliert kann er dich nur darauf hinweisen das du zu schnell warst. Man bedankt sich für diesen wertvollen Hinweis und gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entspann Dich, die Wahrscheinlichkeit, dass da was kommt, würde ich mal mit < 1% einschätzen. Höchstens durch Zufall, dass eine der beteiligten Personen Dich persönlich kennt und Dein Gesicht erkennt.

Außerdem gibt das in dieser Größenordnung nur eine Verwarnung.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, keinesfalls, abgesehen davon das man dich vermutlich trotzdem nicht identifizieren kann, hättest du lediglich mit einer Geldstrafe, keinesfalls mit Entzug des Führerscheins zu rechnen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Agentpony
06.11.2015, 12:39

Nur als kleine Korinthenkackerei: eine Geldbuße ;-)

0

:D Nein, das hat keine Konsequenzen.Finde es immer wieder amüsant das es noch solche Blitzer gibt, den gab es hier auch mal bei uns am Bahnhof, sogar Fußgänger wurden geblitzt,als sie an den Blitzer vorbei gelaufen sind :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im anbetracht der 5kmh messtoleranz höchstwahrscheinlich nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Crack
05.11.2015, 20:44

Es sind 3km/h

0
Kommentar von camperAT
07.11.2015, 16:34

Nein 5 kmh mein bruder hat kürzlich einen Brief wegen zu schnellen Fahrens bekommen und da stand 5 kmh

0
Kommentar von camperAT
14.11.2015, 15:00

ok

0

Was möchtest Du wissen?