Muss ich angst haben beim Zähneziehen?

6 Antworten

Denk einfach daran, dass du bucht die erste auf der Welt bist bei der die Zähne gezogen werden. Es gibt so viele Menschen die schmerzempfindlich sind und es überlebt haben ohne irgendwelche Komplikationen. So hab ich’s mir immer gedacht.. hatte mein OP auch erst letzte Woche :)

Mir wurden heute 8 Uhr meine 4 Weisheitszähne gezogen. Ich hatte auch richtig doll Angst. Hab auch geweint. Das war mir egal und hilft manchmal auch. Ich hatte Vollnarkose. Du auch? Darüber brauchst du dir keine Gedanken machen. Ich hatte noch nie Vollnarkose, aber du bist echr schnell weg. Aufgewacht bin ich ohne Schmerzen. Jetzt lässt aber die Betäubung nach und es ist schon nicht sehr angenehm. ABER mein größten Problem war hinzugehen und es machen zu lassen. Das hab ich geschafft. Die Schmerzen jetzt sind doof aber vergehen auch wieder.

Ich habe Spritze

0

Ich denke vorher und auch dabei dabei ans Mittelalter, als der schmutzige brutale Pferdeschmied mit ner große rostigen Zange kam, es keine Betäubung gab usw...

Wenn dann der kleine Pieks (Betäubung) kommt und man vom Rest eigentlich gar nicht merkt, bin ich immer ganz verblüft wie toll der "Schmied" ist und bin super froh das wir das 21. Jahrhundert haben...

Hilft dir vielleicht auch.

Ich kann Deine Angst verstehen, hab sie selbst. Nehmen kann ich Dir die Angst nicht. Ich kann nur sagen: Geh trotzdem hin. Und wenn Du wieder rauskommst, ist es vorbei. Angst ist nicht schlimm - schlimm ist nur, wenn sie Dich beherrscht.

Also: Alles Gute!

Ich musste mir einen ganz normalen Zahn raus operieren lassen. Ich hatte richtig Angst. Aber es hat nicht weh getan, ging schnell und nach 2 Wochen war es schon in Vergessenheit geraten. Ich hoffe das hilft dir

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?