Muss ich angebliche Schäden im Ferienhaus bezahlen?

5 Antworten

Hm. Ohne Übergabeprotokoll und ohne Zeugen steht hier Aussage gegen Aussage. Oder war bei der Übergabe nach der Vermietung noch ein Dritter anwesend? Ansonsten gelassen abwarten, und ggf. Rechtsschutzversicherung (soweit vorhanden) informieren. Ohne Beweise, dass diese Schäden durch Deine Gäste verursacht wurden, dürfte ein Gang vor Gericht kaum Aussicht auf Erfolg haben.

Es hört sich für mich an, als ob da jemand abzocken wollte. Ich würde hart bleiben und nichts bezahlen. Eine Drohung vom Anwalt hat erstmal nichts zu bedeuten. - Aber um auf Nummer sicher zu gehen, lasse dich kurz von einem Anwalt beraten, welche Ansprüche ein Vermieter hat, wenn überhaupt kein Vertrag vorhanden war. Wenn Du selbst keinen Anwalt hast, so gibt es auch telefonische Rechtsberatungen, die vergleichsweise wenig kosten - fürs erste reicht so eine Beratung aus. http://www.deutsche-anwaltshotline.de/

So einfach geht das sicher nicht. Wie mir scheint ist auch beim Auszug aus dem Ferienhaus keine Übernahmeprotokoll gemacht worden. Ich würde mir mal ruhig einen Anwalt suchen und den Fall schildern. Der kennt so Themen sicher schon. Alles Gute.

Ablauf Erdgeschoss im Flur stinkt furchtbar. Hilfe! Was tun?

Hallo, wir wohnen seit kurzem in unserer Wohnung im Erdgeschoss und haben ein Problem mit einem Ablauf. Aus dem kommt gelegentlich ein stinkender Geruch nach Gulli und Kot usw. Wir haben es nach kurzer Zeit direkt beim Vermieter reklamiert darauf kam ein Handwerker der diesen Abflauf mit so einem Schaum verschlossen hat, der aufgeht nach einer Weile. Das Problem ist aber immer noch da und unser Vermieter reagiert auch nicht wirklich. Scheinbar ist es mit größerem Aufwand verbunden...

Weiß jemand ob man dagegen noch etwas machen kann? Vielleicht hält der Schaum das nicht ganz dicht? Sollen wir den Ablauf einfach zu zementieren? Er wird sowieso nicht gebraucht.

Danke & Grüße

...zur Frage

Wohnungsschäden zahlen trotz Übergabeprotokoll

Guten Abend, bin im Juli 2013 aus meiner Wohnung ausgezogen, es wurde alles renoviert von mir bzw. wurde in einen neutralen Zustand versetzt. Die Wohnung wurde pünklich und ordenlich abgeben und ein Übergabeprotokoll auch erstellt wo drauss raus geht das die Wohnung ohne Schäden übergeben worden ist. Am gleichen Abend habe ich einen Anruf von meiner Vermieterin erhalten das die neue Mieterin die Wohnung nicht beziehen möchte da ihr der Zustand nicht gefällt. Meine Vermieterin hat kurzer Hand einen Maler damit beauftragt die Wohnung komplett zu renovieren damit die neue Mieterin einziehen kann. Jetzt über ein halbes Jahr später bekomme ich Post das in der Wohnung noch einige Schäden gewessen weren die die Vermieterin repariert hat. Und eine Nebenkostenabrechnung in der die Verbrauchte Menge vom Gas fehlt so wie auch das Datum. Kurz um ich soll jetzt für alles auf kommen, sprich die komplette Renovierung und auch irgendwelche Schäden von denen ich nichts weiß. Wie gesagt ich habe ein Übergabeprotokoll mit der Unterschrieft und das die Wohnung komplett ohne Schäden oder Mängel übergeben worden ist. Jetzt droht die Vermieterin mir mit Anwälten.

In wie weit hat die Vermieterin recht und was muss ich Zahlen?

...zur Frage

Wohnen in Bielefeld- in welchem Stadtteil? wo finde ich gute Wohnungsseiten? Empfehlungen?

Hallo :)

ich werde im Oktober mit meinem Studium in Bielefeld anfangen und brauche dringend eine Wohnung, jedoch kenne ich mich nicht in Bielefeld aus und wollte euch fragen welche Stadtteile gut und sicher für ein alleinwohnendes Mädchen sind :D

Es wäre sehr nett, wenn ihr mir gute Immobilienseiten von Bielefeld nennen würdet :) Momentan erkundige ich mich über die website von immonet ..

Vielen Dank im Voraus :)

...zur Frage

Ist es Betrug von meinem alten Vermieter?

Ich bin am 01.09.2015 umgezogen. Seitdem habe ich immer noch kein Kaution von 700 € zurück bekommen. vor zwei Wochen der Vermieter hat mir gesagt, am Telefon, dass er mir das Geld in zwei Wochen schicken wurde. Zwei Wochen später erhalte ich eine E-Mail:

"Hallo,

im Treppenhaus haben wir mehrere Löcher entdeckt und verspachteln müssen. Sah aus wie "Umzugsschäden". Wer ist für diese Schäden verantwortlich ?

Grüße"

Nun, ich weiss nicht ganz genau was ich antworten soll, aber für mich es handelt sich um ein Betrug. 1) Natürlich ich übernehme nicht diese Verantwortung! 2) Wie kann er(oder ich) sicher sein dass, diese Schäden durch den Umzug verursacht wurden ? 3)Ist das nicht eine Lüge? Gibt es Zeugen die den genauer Bruchmoment gesehen haben? 4)Wenn das stimmt, warum haben es nicht sofort kontrolliert und dementsprechend mir sofort bescheid gesagt ? 5)Die Schäden könnten durch den neuen Mieter während sein Umzug verusacht worden...

Fall ich ein Anwalt brauche,was wird mir das Ganze kosten? Was soll ich schreiben/tun ?

Danke!

...zur Frage

Öffentlich geförderte Miete?

Was genau bedeutet öffentlich geförderte Miete?
Dass die Stadt die Miete für die Wohnung bezahlt? Für flüchtlige oder arbeitslose?

Ist es empfehlenswert so eine Wohnung zu kaufen
Liebe Grüße

...zur Frage

Beweispflicht von Schäden bei Mieter oder Vermieter?

Hallo, folgende Situation: Beim Einzug vor 5 Jahren wurde vom Makler ein Übergabeprotokoll mit Fotos erstellt.

Jetzt beim Auszug waren bei der Übergabe allerdings nur der Vermieter und der Mieter anwesend und es wurde kein Übergabeprotokoll erstellt. Die Wohnung wurde gemeinsam besichtigt und die Kaution ausbezahlt. Wenige Tage später meldete sich die Vermieterin wegen angeblicher Schäden (Parkett, Fenster usw) und fordert eine 4-stellige Summe laut Kostenvoranschlag vom Tischler.

Wer ist nun in der Beweispflicht. Die Fotos am damaligen Übergabeprotokoll sind natürlich für die Vermieterin optimal aufgenommen worden. Schäden wie tiefe Kratzer im Parkett hätte man aber doch gleich bei der Übergabe/Rückgabe sehen müssen und nicht erst einige Tage später?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?