Muss ich als Veganer ein schlechtes Gewissen haben, wenn ich mir mal ein Bad gönne?

18 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Auch Veganer müssen mal in die Wanne! Bei vielen negativen Gedanken übersäuert der Organismus genauso wie bei Fleischessern. Ich kann dir empfehlen, eine Handvoll Natron und irgendein Magnesiumsalz, z.B. Bittersalz aus dem Gartenzentrum hineinzutun und dann richtig ausgiebig zu genießen und immer wieder warmes Wasser nachlaufen zu lassen. Ich habe oft ein Glas Rotwein dabei, ein Buch, Kerze an und mache mir einen richtigen Wellness-Abend im Bad. Musik dazu wäre Geschmackssache, ich bin lieber für Ruhe.

Natron entsäuert und Bittersalz wirkt sich sehr entspannen auf die Gelenke aus - so ein Bad tut einfach gut und hinterher schläfst du wie ein Engel.

Ich habe mal für einen großen Hersteller gearbeitet, wo man als Mitarbeiter immer Bittersalz (49% MgSO4) bekommen konnte. Dazu habe ich erfahren, dass in England vor Pferderennen die Hufe edler Rennperde in warmem Wasser mit Bittersalz gebadet wurden; dadurch konnten Muskeln, Sehnen und Gelenke optimal funktionieren und trugen zu Rennsiegen bei. Nach der Rennbahn Epsom ist dieses Salz im englischsprachigen Raum Epsom Salt genannt worden.

Jetzt erzähl mir bitte nicht, dass es Sünde sei, für solch einen guten Zweck Wasser zu verbrauchen. Ich spare zwar auch gern beim Wasser, aber nur beim unnützen Verplempern - und dazu zählt ein Gesundheits-Wellnessbad keinesfalls. Dieses Wasser mit den Zusätzen würde ich allerdings bestenalls für die WC-Spülung verwenden, aber keinesfalls zum Blumengießen.

Und du kannst dir bei solch einer Erholung wunderbar entspannt deine nächsten Fragen für GF ausdenken!

Genieß es!

45

Wie viel Bittersalz machst du da rein?

1
24
@Spielwiesen

Der Einsatz von Magnesiumsulfat ist bei saurem Boden (saurer Regen) nicht hilfreich, da das Salz selbst leicht saure Eigenschaften hat. Eine wässrige Lösung hat einen pH-Wert von etwa 6.

1
44
@Picus48

Da Nadelbäume prinzipiell sauren Boden brauchen, wird das schon stimmen, was ich bei Kali und Salz mal gelernt habe. Saurer Regen hat ja noch weit niedrigere pH-Werte, die Magnesium puffern kann.

0
24
@Spielwiesen

Magnesium kann schon mal überhaupt nichts puffern Wenn etwas puffert, dann sind es die Säurerestionen. Das wäre hier das Sulfation SO4²⁻. Da aber die korrespondierende protonierte Form HSO4⁻ bereits sehr sauer ist, kommt es für eine Pufferung nahe dem Neutralpunkt nicht in Frage. Bei saurem Regen liegt der pH in der Gegend von 4,5. Der pKs-Wert von Hydrogensulfat liegt bei 1,9, was bedeutet, dass nur in diesem recht sauren pH-Bereich gepuffert wird.

0
44
@Picus48

Tja - mach was dagegen. Bittersalz wird nun mal als Nadelbaumdünger verkauft. Symptom: wenn die Nadeln braun werden.

0
24
@Spielwiesen

Dagegen ist ja nichts einzuwenden. Mein Einwand galt der Behauptung, dass sich Magnesiumsulfat zur Pufferung saurer Böden eignen würde. Das ist mit Sicherheit nicht der Fall.

0
44
@Picus48

Wenn du nur den Begriff 'Pufferung' zu beanstanden hattest, bleibt dein Einwurf 'Der Einsatz von Magnesiumsulfat ist bei saurem Boden (saurer Regen) nicht hilfreich, da das Salz selbst leicht saure Eigenschaften hat.' insofern dennoch unzutreffend - das Einsatzgebiet als Nadelbaumdünger ist gesichert.

0
44
@Picus48

Nana - denk an das schöne gemeinsame Dunkle in Jena! War doch nett, oder? Ich denke noch öfter an deine Erzählungen... wir haben doch Haselbüsche im Garten. Lieben Gruß!

0
45

Gibts die in 10 oder 15kg?

1
44
@mulano

Schau mal hier: da kosten 6 kg nur 6 €: https://www.amazon.de/Purux-Magnesiumsulfat-Bittersalz-Epsom-Lebensmittelqualit%C3%A4t/dp/B0065T41T6/ref=pd_lpo_vtph_86_bs_lp_t_1?_encoding=UTF8&psc=1&refRID=DPC0NYRQ6N3R4DMCE39A

und sind noch kiloweise einzeln verpackt. Und dann auch noch in Lebensmittelqualität, während Bittersalz zur Düngung nicht so rein ist. Allerdings hat es im Unterschied zu dem anderen (49% MgSO4) nur 25,8% MgSO4. Aber das ist auch schon gut.

Und du kannst dir noch eine Magnesium-Einnahmelösung herstellen: 30 g Bittersalz auf 1 l Wasser in eine Glasflasche tun und von dieser Lösung täglich 2 Schnapsgläschen voll in einem Glas Wasser trinken. Dann kann das Kalzium aus der Nahrung gleich weiterverarbeitet werden.

0

Du brauchst absolut kein schlechtes Gewissen zu haben. Denn alles Wasser, dass du "verbrauchst", hört danach ja nicht etwa auf, zu existieren. Es gelangt in jedem Fall, egal ob als Badewannenwasser oder als Schweinepisse, wieder zurück in den Wasserkreislauf. Dort wird es dann im Laufe der Zeit irgendwann ganz automatisch wieder zu sauberen Quell- und damit zu Trinkwasser.

Wichtig ist aber, dass du das Wasser nicht selbst derart verschmutzt, dass es so gut wie gar nicht mehr aufbereitet werden kann. Und damit meine ich jetzt nicht Verschmutzungen durch Hautöl oder Seifenschaum: Indem du zum Beispiel Peelings mit Mikroplastik benutzt, um eine weiche und reine Haut zu kriegen, verschmutzt du mit einem einzigen Bad mehr Wasser als ein gesamter Großbetrieb in der Viehzucht in 20 Jahren: Das Mikroplastik ist organisch nicht abbaubar, es gelangt durch den Wasserkreislauf zwangsläufig in die Ozeane und tötet dort Tiere. Auch Shampoos und Pflegelotionen, die Palmöl enthalten, sind zwar pflanzlich und damit vegan - aber durch die Errichtung von Palmölplantagen wird in den Tropen jeden Tag Urwaldfläche gerodet und damit die Heimat von bedrohten Tierarten direkt zerstört.

Auch andere Kosmetikprodukte, die wir sicher auch in deinem Badezimmer finden, enthalten umweltgefährdende Stoffe oder sind auf eine Weise hergestellt worden, die jeden Tag Tierleben fordert. Plastikwattestäbchen, die Plastikabdeckung auf deinen Nassrasierern, die kleinen Nupsies auf deiner Haarbürste und so weiter sind alles Dinge, die sobald sie ins Meer gelangen, sehr viel grausames Tierleid verursachen und viele Meerestiere - nicht nur Fische, sondern auch Meeresreptilien und Vögel - massenweise umbringen.

Du solltest also nicht wegen des Wassers ein schlechtes Gewissen haben, sondern wenn schon wegen der Kosmetikartikel, die du beim Waschen benutzt.

Hi

Wasser wird nicht verbraucht und nicht verschwendet, Wasser wird GEbraucht. Es verschwindet nicht. Du hast es nur dreckig gemacht. Die Kläranlage kümmert sich drum, und der Wasserkreislauf in Deutschland ist KEINESWEGS durch den Gebrauch des Wassers überlastet.

Das bedeutet es ist grundsätzlich NICHT umweltschädlich in Deutschland ordentlich Wasser privat zu verbrauchen.

Dann dachte ich daran wie viel Wasser bei der Fleischproduktion verbaucht wird, da sind es nämlich 15.000 ltr Wasser pro kg. 

Auch dieses Wasser wird nicht verbraucht. So ist es durchaus möglich Fleisch zu produzieren ohne einen schädlichen Wassergebrauch, es ist aber möglich eine örtlich schädliche UMVERTEILUNG oder VERSCHMUTZUNG von Wasser durch die Fleischproduktion zu verursachen. Möglch, aber nicht grundsätzlich der Fall.

45

Schmutzwasser muss aufwändig aufbereitet werden damit es wieder Trinkwasserqualität hat.

0
44
@mulano
  1. Na und?
  2. aufwändig? Kaum. Kläranlagen sind ziemlich effektiv
  3. Der Aufwand der Aufbereitung hängt aber nicht direkt mit der WasserMENGE zusammen die du oder sonst jemand verbraucht. Wenn du oder alle darauf verzichten zu baden wird das Kanalsystem unterlastet, das ist schlecht.
1

Toilette verschmutzt - nicht hilft

Hallo,

Ich bin vor kurzen umgezogen es war eigentlich alles super nur unten in der Toilette im Wasser war es verschmutzt. Ich dachte eigentlich ein Reiniger mit Chlor würde reichen aber das tat es nicht. Jetzt hatte ich mir eine Stahlbürste gekauft aber selbst das hilft nicht.

Hat jemand ein Tipp?

...zur Frage

Herz tut weh druck?

Mein herz tut so komisch weh also nicht schmerzen sondern als ob was schlimmes bald passiert. Ich bin etwas deprimiert und ich hab irgendwie druck ich kann das gar nicht richtig beschreiben. Mein herz tut einfach weh.. wisst ihr was das ist? Oder tipps dagegen. Wie gesagt keine richtigen schmerzen eher die Psyche..

...zur Frage

Waschtrockner brauchen mehr Wasser. Warum muss die Trockenwärme überhaupt gekühlt werden?

siehe oben ;) Warum kühlen die Geräte eigentlich die Luft. Dachte die trocknen die Wäsche durch heiße Luft und die soll doch nicht runtergekühlt werden?!

...zur Frage

Skalare mit Besatz? Aquarium richtig einrichten?

Hallo

Das mit den 450 Liter hat sich erledigt weil Ich kein Platz in meinen Zimmer finde. Es geht nur das 350 Liter Aquarium. Natürlich bleibe Ich bei meinen Skalaren aber einen neuen Besatz

  • 4 Altum Skalare
  • 1 Weißstirn-Messerfisch
  • 1 L333
  • Cherax sp. Blue Moon (Krebs)

Ich hätte gerne noch weitere Welse. Also keine Zwergwelse sondern größere. Evtl. Dachte Ich noch an die blauen Antennenwelse oder gibt es noch bessere Vorschläge. Welche Fische könnt Ich noch zu diesen Besatz tun. Diese Tiere in dem Besatz gefallen mir besonders gut. Funktioniert das oder geht der Krebs den Skalare an die Flossen.

Zum Aquarium Befüllen: Unser Leitungswasser ist sehr hart und kalkhaltig. Als Spaß habe Ich mal ein stilles Wasser aus dem Supermarkt mit Teststreifen getestet und es hatte Traumwerte! Nicht hart kein Nitrit also ein Traum. Das Wasser gibt's in 2 Liter Flaschen und super billig! Würde das gehen wenn Ich mein Aquarium mit den stillen Trinkwasser auffülle? Dazu noch ein paar Kanister Osmose-Wasser und den Filter kann man doch mehrere Tage im Kübel laufen lassen und oft sauber machen dass der Nitrit darin verschwindet bevor er in das Aquarium kommt. Zu den Trinkwasser noch Aqua-Save dazu oder nicht? Die Einrichtung wird abgekocht und die Wurzel wird im Osmose-Wasser gewässert. Der Sand wird mit heißen Wasser ganz lange gespült. Bei den Pflanzen werden die Wurzeln etwas gekürzt und die kaputten Blätter abgeschnitten. Würde das gehen wie Ich mir das Vorstelle. Würde man es so machen und das Aquarium so dann noch mehrere Wochen einlaufen lässt müsste es doch Traumwerte haben oder. Null Nitrit usw.

Ps: Wie reduziert man den PH-Wert? Weniger Aqua-Save oder?

Ist jetzt ein bisschen viel aber trotzdem hoffe Ich auf eure Antworten!

Danke

...zur Frage

Mineralarmes Wasser vertrage ich nicht wieso?

Hallo,

Da ich auf meine Gesundheit achte etwas ;) Habe ich mich mal ums Wasser schlau gemacht, also Mineralarmes Wasser soll gesund sein, JA ich weiß gibt verschiedene Theorien aber irgendwie vertrage ich das Wasser nicht, bekomme so was wie Durchfall aber nicht richtigen also ob ich unten schwitzen würde immer, anfangs dachte ich das sind Entgiftungserscheinungen aber jetzt ist es schon 1 Monat her, was soll ich machen, will dieses Wasser eigentlich trinken da die Anlage ja schon teuer war und merke wie das Wasser viel weiter in meinem Körper fließt, sprich wenn ich 0,5l Trinke auf Ex dann dauert es schon ne zeit bis ich pinkeln muss, mit normalen Wasser muss ich paar min später schon pinkeln.

Oder sollte ich es etwas Mineraliesieren jetzt habe ich 10 ppm

...zur Frage

Badewanne gluckert wenn Nachbarn Wasser ablassen?

Hallo,

Wenn meine Nachbarn über mir Wasser ablassen, gluckert meine Badewanne. Wenn ich in dem Moment Wasser einlaufen lasse, läuft mein Abfluss nicht mehr ab. Sobald das Wasser der Nachbarn aber komplett abgelaufen ist, funktioniert auch mein Abfluss ganz normal. Was kann das sein?

Bin selbst Eigentümer, also muss ich ggf. Selbst zahlen wenn es an mir liegt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?