Muss ich als Untermieter mit einer Kündigungsfrist von 1 Monat selber für einen Nachmieter sorgen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Bei Einhaltung einer vereinbarten Kündigungsfrist entfällt die Suche eines Nachmieters durch den Untermieter. Nach dem Gesetz gilt eine 14tägige Kündigungsfrist, infolge der individuell vereinbarten Frist gilt nun diese. Sieh zu, dass du sie einhältst. Damit wäre die Angelegenheit für dich erledigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein die Kündigungsfrist is dazu da das der Vermieter einen Nachmieter suchen kann...man muss sich nur selbst drum kümmern wenn man früher raus möchte und sich nicht an die Kündigungsfrist halten kann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das einzige, was Du tun musst, ist, die Kündigungsfrist ein zu halten.
Solltest Du vor Ende der Kündigungsfrist die Wohnung verlassen, so kannst Du versuchen, über einen Nachmieter, diese einzusparen. Ansonsten ist das nicht Dein Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei dieser Kündigungsfrist hat es wenig Zweck, wenn Du selbst einen Nachmieter suchst. Grundsätzlich hat der VM bis zu drei Monate Zeit zur Prüfung des Nachmieterangebotes. Bei einem Monat Kündigungsfrist hast Du kein Ergebnis, aber Arbeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kündige fristgerecht und zieh aus. mehr nusst du nicht machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Das brauchst du nicht. Der Mieter muss sich selbst um einen neuen Untermieter kümmern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

''ob ich mich selber um einen Nachmieter kümmern muss''

  • Nein, musst du nicht. Oder habt ihr sowas vereinbart?
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?