Muß ich als Promotionsstudent Steuern zahlen wenn ich über 400 Euro verdiene?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Doktoranden-Status ist ja nicht immer ganz eindeutig geklärt. Ich denke aber, du musst auf jeden Fall genauso Steuern bezahlen wie alle anderen, wenn du über einen gewissen Betrag kommst. Ich z.B. bin auch Doktorandin, habe aber zwischenzeitlich auch mal an der Uni eine Stelle gehabt und ganz normal Steuern bezahlt. Am Besten fragst du aber mal im Finanzamt nach oder schaust unter http://www.promovierenden-initiative.de/ nach, dort stehen manchmal ganz nützliche Sachen dieser Art

Minijobs sind nur bis max. 400 € zusammengerechnet steuer- und sozialversicherungsfrei. Du hast dann zwei Minijobs mit insg. über 400 €, sodass beide dann steuer- und sozialversicherungsplichtig werden! (Steuerklasse 1 und 6 und je ca. 20 % SV-Beiträge)

Wie in Steuererklärung nicht angegeben ? Angeben musst du die doch, weil alle Einkünfte anzugeben sind, wie sie zu beurteilen sind muss das Finanzamt klären.

Wurde mir vom Steuerberater meines Mannes so gesagt, nach dem Motto "was die nicht interessiert muß auch nicht rein". Dachte mir der sollte es doch wissen.

0

Was möchtest Du wissen?