Muss ich als Privatverkäuer auf Ebay den Artikel zurücknehmen? Käufer droht mit Mahnverfahren etc.!

9 Antworten

Wenn die Maschine beim Versand der Kaufbeschreibung entsprach hast Du nichts verkehrt gemacht. Selbst das Ersatzteil muss dann nicht bezahlt werden. Den Kauf musst Du also auch nicht rückgängig machen.

Zunächst stellt sich die Frage, ob du die Kaffeemaschine unter Ausschluss der Sachmängelhaftung verkauft hast. Den Ausschluss musst du nachweisen.

Wurde die Sachmängelhaftung nicht ausgeschlossen, haftest du im Rahmen der gesetzlichen Gewährleistung und hast keine Chance.

Wurde die Sachmängelhaftung ausgeschlossen, kommt es darauf an, ob die Maschine bei Gefahrübergang defekt war oder nicht. Wenn die Maschine tatsächlich seit der ersten Benutzung beim Käufer Wasser verliert, ist davon auszugehen, dass dieser Defekt bei dir schon vorlag und dir das als auch bekannt war. Allerdings trägt der Käufer hierfür die Beweislast, was ihm grössere Schwierigkeiten bereiten dürfte.

Ich sehe also den eigentlichen Punkt in der Frage, ob die Sachmängelhaftung ausgeschlossen wurde oder nicht.

Als privater Verkäufer kannst Du die gesetzliche Sachmangelhaftung ausschließen ("privater Verkauf ohne Gewährleistung und Rückgaberecht").

Wenn Du das in dem Text zu Deiner Auktion nicht getan hat, gilt die gesetzliche Sachmängelhaftung.

Insofern ist er im Recht - und einen Mahnbescheid kann man flink online erstellen und mit 23 € vorzuschießenden Gebühren loslassen (Erinnerungswerte, für die ich keine Haftung übernehme) - auf sein Risiko hin, dass Du dem MB widersprichst und er dann zur Weiterverfolgung Klage einreichen muss.

Du kannst Dir also überlegen, ob Du ihn für den abwägenden Typen hältst, der wegen des zeitlichen Aufwands resigniert oder ob Du ihn für risikofreudig, kämpferisch und/oder rechtsschutzversichert hältst.

Die 23 € sind aber nur die Gebühr für den Mahnbescheid. Wenn der Schuldner dann in Widerspruch geht, kommt das Gerichtsverfahren je erst in Gang. Dann werden weitere Kosten (vorschüssig) fällig.

0

EBay Kleinanzeigen Artikel kam defekt an?

Hallo Ihr Lieben, heute muss ich mich das erste mal selber an euch wenden. Ich habe auf ebay Kleinanzeigen eine Kaffeemaschine für 180€ inkl Versand gebraucht verkauft. Den üblichen Spruch mit privatverkauf, keine Rücknahme und Gewährleistung usw habe ich blöderweise vergessen. Die Maschine war hier in tadellosem Zustand, was auch auf den Fotos zu sehen war. Habe sie mit Hermes versichert verschickt. Die Verpackung war auch laut Käufer in Ordnung die Maschine kam jedoch mit einem sichtbaren Mangel an. Er möchte jetzt sein Geld zurück und mir die Maschine wieder zurückschicken. Er hat Fotos und Zeugen, ich ebenfalls. Wie sieht das jetzt rechtlich aus? Muss ich sie zurücknehmen? Er meinte, dass meine Fotos ja auch alt sein könnten.

Vielen Dank schonmal im Vorraus.

...zur Frage

Ich habe privat was verkauft muss ich das zurück nehmen?

Hallo

Ich habe über facebook mein fernsehe verkauft der voll funktionsfähig war, da ich einen neuen und größeres zum weihnachten bekommen habe.

Jetzt meldet sich die käuferin erst nach 4 Stunden und sagt der Fernseher ist kaputt, was nicht stimmen kann da er 100% funkzunierte als ich es ihr gab.

Jetzt sagt sie ich soll es zurück nehmen ansonsten geht sie zur Polizei ?Ich habe ihr das fernsehr voll funktionsfähig gegeben daswegen bin ich mit der rücknahme nicht inverstanden,muss ich als privat verkäufer das artikel zurück nehmen ?????

Bitte nicht sinnlos kommentieren ich brauche wirklich euren rat ich bin alt genug zum verkaufen und ja in facebook kann man auch verkaufen :(

...zur Frage

Bin ich verpflichtet zuerst Geld zurück zu erstatten, wenn die Ware nicht zurück gesendet wurde?

Ich habe vor einigen Tagen auf ebay Kleinanzeigen einen Artikel verkauft und der Käufer hatte etwas zu beanstanden. Nun bin ich natürlich bereit das Geld zurück zu erstatten, frage mich nur ob ich darauf bestehen kann, dass er mir die Ware zuerst zurück sendet. Er ist zu keiner Kommunikation bereit und droht mit Anzeigen, obwohl ich sehr wohl zur Rücknahme des Artikels bereit bin. Wie gesagt interessiert mich nur ob ich wie gesagt darauf bestehen kann, dass er mir erst die Ware zurück sendet. Danke schonmal :)

...zur Frage

Rechnung plus Anwaltskosten - gerechtfertigt?

Hallo ihr lieben,

eine Freundin von mir hat ein kleines Problem und ich bin mir nicht sicher, wie hier die Rechtslage ist.

Ein Unternehmen sollte einen Rechnungsbetrag in Höhe von 54€ abbuchen. Das Konto war nicht gedeckt, daher konnte die Abbuchung nicht durchgeführt werden. Im Anschluss kam eine Rechnung. Da meine Freundin nicht zu Hause war (6 Wochen lang), hat sie diese nicht bezahlt. Der nächste Brief kommt von einem Anwalt, der inkl. Anwaltskosten die ursprüngliche Summe von 54€ auf 168€ hochtreibt. Wenn nicht gezahlt wird, droht er mit gerichtlichem Mahnverfahren. Auch die Frist dieses Schreibens ist bereits abgelaufen.

Meine Frage: Ist diese Forderung durch den Anwalt gerechtfertigt, obwohl sie in keinem Verhältnis zum ursprünglichen Rechnungsbetrag steht? Lohnt es sich, noch Widerspruch einzulegen, oder ist man da chancenlos?

Liebe Grüße und vielen Dank, Kaddaarina

...zur Frage

Ist eine Kaffee Maschine mit Pads ein Hygiene Artikel?

Ich habe eine Kaffeemaschine mit Pads im Mediamarkt gekauft. Bei der Inbetriebnahme zu Hause musste ich feststellen, dass die Maschine sehr billig verarbeitet war. Es klapperte und schepperte bei jedem Kaffee, die Maschine ist sehr laut. Die Verpackung und die Bildchen sahen aber super aus.

Diese Maschine wollte ich auf keinen Fall behalten und wollte Sie im Mediamarkt wieder zurück geben.

Die Rückgabe verweigerte man mir mit folgenden Gründen:

  • (1.) Die Kaffeemaschine sei ein Hygieneartikel, der nicht zurück genommen wird.

  • (2.) Das 14-tägige Rückgaberecht gilt nur für Internetkäufe.

Kennt Ihr Euch aus? Was hat es mit den beiden Punkte auf sich?

Danke.

...zur Frage

Negativ Bewertung bei Ebay von Käufer weil Artikel angeblich nicht erhalten - was tun?

Ich hatte schon vor kurzem das Problem mit einem Käufer der behauptet dass er sein Artikel nicht erhalten hat. Versendet wurde der Artikel als DHL Päckchen was der Käufer ja auch akzeptiert hatte. Ich habe lediglich den Einlieferungsbeleg der Post was aber ja leider nicht viel bringt. Ich habe ihm dann nach einigem Hin- und Her angeboten aus Kulanz (obwohl ja das Risiko eigentlich beim Käufer liegt) angeboten das Geld für den Artikel zu erstatten was er aber komischerweise nicht wollte. Nun hat er mir eine Negativ Bewertung verpasst. Was kann ich nun tun? Im Gegensatz zu der Negativen habe ich 115 Positive Bewertungen wo auch fast alle meinen schnellen Versand loben. Aber ich denke dass die Negativ Bewertung für weitere Einstellungen nun alles kaputt gemacht hat - oder? Was würdet ihr mir jetzt Raten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?