Muss ich als Hyla Vertreter ein Gewerbe anmelden und muss ich Umsatzsteuer ans Finanzamt zahlen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Handelsvertreter ist ein Handelsgewerbe und muss natürlich angemeldet werden.

Natürlich unterliegen die Provisionsumsätze der Umsatzsteuer. Kleingewerbe wäre auch nicht sinnvoll, weil die ja extra gezahlt wird und man als Handelsvertreter auch viele Kosten mit Vorsteuerabzug hat.

Einkommensteuer abhängig von Gewinn und anderen Einkünften.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von alex0075
05.06.2016, 13:27

Ist das keine Vermittlungsleistung und fällt die Provision nicht unter die Steuerbefreiung des 4 UStG? 

0

Was möchtest Du wissen?