Muss ich als Hausfrau und Mutter Unterhalt für 17 jährigen entrichten?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also sicher ist erst mal nur, dass dein Sohn ein Anrecht auf das Kindergeld hat. Dann wechsel bitte den Anwalt und geh mal zum Jugendamt, die können Dir da wirklich weiterhelfen! Solange Du Kinder unter 3 Jahren hast, MUSST Du überhaupt nicht arbeiten....Und, klar, Unterhalt braucht er auch nicht mehr zahlen für den EINEN SOHN!

ja,.. dass haben wir schon bei der k g kasse gemeldet,.. und beim jugendamt wegen termin angerufen,... danke

0
@pattegiftzahn

warum ein anwalt wechseln? sie ist als mutter verpflichtet unterhalt zu leisten! egal wie lange sie den jungen großgezogen hat oder sonstiges! spielt überhaupt keine rolle. eine angestellte von mir war im mutter-kind-heimen - da werden die jungen muttis so "erzogen", das sie sich so schnell wie möglich eine arbeit/ausbildung zu suchen. 6wochen nach der geburt!!!!!! da wird sich nicht aufs stillen oder auf dem erziehungsurlaub ausgeruht. sowas muss erstmal geleistet werden und bedarf anerkennung und respekt! was wird denn hier wieder erwartet? wer soll den unterhalt für dieses kind leisten????? wenn der unterhalt von den anderen kindern an den großen gehen soll, dann hättest du ja wieder zu wenig und mal davon ab geht das so auch nicht! du kannst nicht das geld der kinder als unterhaltszahlung für den großen benutzen! dafür musst du dann wohl arbeiten gehen und es verdienen! ich habe nichts gegen großfamilien oder gegen müttern mit vielen kinder aber es kann nicht sein, dass diese meinen nicht zahlen zu müssen weil sie "zu viele kinder" haben! irgendwo hörts mal auf. es ist deine pflicht und dein jüngster kann demnächst dann auch in die kita/krippe, so dass du auf 400€ basis locker arbeiten könntest um deiner pflicht nachzukommen!

0

Solange er seine Ausbildung nicht abgeschlossen hat, ja. Dein Anwalt sagt.............cool geiler Anwalt.

Du solltest den Anwalt wechseln!

Was möchtest Du wissen?