Muss ich als Freelancer immer gewerblich kaufen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich würde erneut vom Recht auf Widerruf Gebrauch machen. Dann aber schriftlich mit Einschreiben als Rückschein und gleichzeitig mit juristischen Mitteln drohen. 

Im Zweifel vorher nochmal einen Fachanwalt fragen. Muss die teure Erstberatung sein, sondern geht schon ab 20 € bei Frag einen Anwalt & Co.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sleezie
19.01.2016, 09:53

Ja, das werde ich nun auf jeden Fall machen, allerdings kommt es mir etwas komisch vor, denn er hat mir einen Retourenschein übersendet, auf dem er als Adressat und Empfänger steht.
Wir hatten bis zu diesem Zeitpunkt eine "hitzige" Diskussion, aber als ich ihn darauf ansprach---> kein Wort mehr.

Das einzige, was mir noch quer im Magen hängt, ist die Frage nach dem "Scheinverbrauch".
Ich bestelle sehr viel Elektronik-Gedöhns, bei dem u.U. nahe läge, dass ich das auch sehr gut für meinen Beruf einsetzen kann, was in einigen Fällen auch so ist.
Für die Zukunft wäre halt noch zu klären: muss ich generell diese Ausgaben besser als Gewerblicher tätigen?

0

Kann er Dir den geschäftlichen Einsatz denn nachweisen? Im Zweifelsfall liegt die Beweislast doch bei ihm, nicht bei Dir (?)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sleezie
19.01.2016, 02:10

Sein Nachweis sollte dürftig ausfallen, da u.a. die Rechnungen, die ich für geschäftlich getätigten Käufe bekomme, immer auf meinen Firmennamen und meine Firmenadresse ausstellen lasse und diese von meinem Geschäftskonto bezahle. Ich unterscheide immer strikt zwischen Geschäfts- und persönlicher Ausgabe, wenn es um Abschreibungsmöglichkeiten geht. Er war auf meiner Internetseite und leitet durch meinen Beruf, einfach einen gewerblichen Einsatz ab. Im Zweifelsfall könnte aber die Beweislast bei mir liegen (was natürlich kein Problem ist). Soweit ich gelesen habe, hat er auch das Recht dazu, den Einsatz zu hinterfragen. Dies tat er allerdings nicht, sondern wies die Anfrage auf Widerruf direkt ab.


0

Was möchtest Du wissen?