Muss ich als Ehefrau mti einem Partnervertrag den Beitrag erhöhen wenn ich jetzt mehr arbeite?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Um die volle Förderung auf die Riesterrente zu erhalten, ist die Einzahlung von 4 % des Bruttoverdienstes erforderlich. Wenn man weniger einzahlt, wird die Förderung entsprechend gekürzt.

Das alles solltest Du Deine Versicherunggesellschaft fragen! Ein guter Vertragspartner prüft den Vertrag jedes Jahr und hält seine Kunden auf dem Laufenden!

5,- EUR monatlicher Beitrag ist die so genannte, vom Gestzgeber vorgegebene Mindestbesparung, um überhaupt einen förderfähigen Vertrag zu halten. Die Förderung zu 100 % zu sichern, bedeutet diesen Vertrag anzupassen im Beitrag (Versicherer anrufen, fragen, Beitrag ändern > FERITIG!).

Was möchtest Du wissen?