MUSS ich als Azubi samstags arbeiten.

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Auch wenn Du einen Beruf erlernst, bei dem Samstagsarbeit nicht zwingend ist, so wird Dir das in der Ausbildung nur wieterhelfen. Es gibt genügend Berufe, in denen am Samstag genauso gearbeitet werden muss, wie an allen anderen Tagen. Du solltest dann dafür Freistunden bekommen, also an einem anderen Tag nur halb arbeiten.

Ganz einfach: Du solltest das akzeptieren.

KreaLiv 23.10.2012, 14:12

Habe nun meine Stunden anders aufgeteilt, lange woche, kurze woche, lange woche, kurze woche. Nun muss ich samstags auch offiziell nicht mehr arbeiten.

0
mamaundkind 23.10.2012, 14:26
@KreaLiv

Nun, demnach ist es also doch möglich. Du musst halt sehen, dass Du nicht über 50 STunden/Woche kommst, denn das ist die Höchstarbeitszeit.

0
KreaLiv 23.10.2012, 14:29
@mamaundkind

Ja, ich mach so, wie mein Arbeitsplan seit einer Stunde aussieht genau die Anzahl von Stunden die ich machen muss :)

0

Die paar stunden, so schlimm ist das doch nicht. Früher war das bei solchen berufen so üblich. Der überstundenausgleich wird bestimmt kommen. Entweder finanziel oder durch kürzere arbeitszeiten oder beides.

Wen du unter 18 bist, glaube ich musst du am Wochenende nicht arbeiten, ich weiß es aber nicht. Wenn du über 18 bist dann auf jeden Fall.

Ich würde es akzeptieren egal wie alt du bist, denn als Azubi kannst du doch froh sein, einen Ausbildungsplatz zu haben und dich evtl. qualifizieren, dass du auch als Arbeiter übernommen wirst.

Auch Samstags können Azubis arbeiten.

KreaLiv 23.10.2012, 12:49

Ich hab gefragt ob ich zwingend MUSS?!!

0
Morzan817 23.10.2012, 12:55
@KreaLiv

dürfen sie nicht!! Jugendarbeitsschutzgesetz Pragraf 16 & 17!!

0
Lumpazi 23.10.2012, 13:03
@Morzan817

Das betrifft nur Jugendliche. Mit 20 Jahren greift das nicht mehr !!

0
Nightstick 23.10.2012, 13:12
@KreaLiv

@KreaLiv - Mein Tipp: Wende Dich doch mal an die für Dein Ausbildungsverhältnis zuständige Industrie- und Handelskammer. Dort fragst Du nach deren Erfahrungen bzw. ob es in Deinem Ausbildungsberuf bei anderen (gleichartigen) Unternehmen auch so üblich ist...

0

Darf man fragen, wie alt du bist?? Wäre gut dass zu wissen weil normalerweise dürftest du das nicht. Du solltes dir mal das Jugendarbeitschutzgesetz durchlesen. Wenn ihr einen Betriebsrat habt oder sogar eine Art Jugendvertreter, dann wende dich an die.

KreaLiv 23.10.2012, 12:51

Ich bin 20 Jahre alt.

0
Lumpazi 23.10.2012, 12:52

So ein Unsinn !

0
KreaLiv 23.10.2012, 12:57
@Lumpazi

Und du musst auch nicht gleich ausfallend werden. Ich habe einfach normal gefragt.

0
KreaLiv 23.10.2012, 12:54

Ich verstehs nur nicht. Ich bin Mediengestalterin und keine Bürokauffrau oder Einzelhandelskauffrau. Man braucht mich nicht zwingend am Wochenende! Ich mache die Werbung in meinem Betrieb. Und ich mache die Stunden voll die als wöchentliche Stundenanzahl in meinem Ausbildungsvertrag stehen

0
Morzan817 23.10.2012, 12:56
@KreaLiv

Dann passt das auch schau einfach mal ins Gesetz!

0

Ein klares JA ! Wer bist Du, dass Du dies verweigern könntest? Die Anderen sollen Samstags arbeiten und Du nicht? Gehts noch??

KreaLiv 23.10.2012, 12:53

Ich verstehs nur nicht. Ich bin Mediengestalterin und keine Bürokauffrau oder Einzelhandelskauffrau. Ich mache die Werbung in meinem Betrieb. Und ich mache die Stunden voll die als wöchentliche Stundenanzahl in meinem Ausbildungsvertrag stehen.

0
Lumpazi 23.10.2012, 12:59
@KreaLiv

Der Arbeitgeber wird schon seine Gründe für die Samstagsarbeit haben. Frag ihn danach. Außerdem musst Du dann unter der Woche weniger arbeiten.

Nochmal: Du hast kein Recht das zu verweigern und das ist auch gut so !!

0
KreaLiv 23.10.2012, 13:00
@Lumpazi

Ich hab auch NIEMALS behauptet dass ich das verweigern will. Beruhig dich mal.

0
Lumpazi 23.10.2012, 13:07
@KreaLiv

Kann ich nicht, wenn ein junger Mensch mit 20 Jahren, der noch in Ausbildung ist, an ein paar Stunden Samstagsarbeit rumfummelt und die vermeiden möchte.

0
Nightstick 23.10.2012, 13:16
@Lumpazi

Ich kann die Fragestellerin verstehen! Ich finde auch, dass man Werbeplakate nicht unbedingt an einem Samstag aufhängen muss...

0
Lumpazi 23.10.2012, 13:44
@Nightstick

Das liegt in der Entscheidung des Arbeitgebers und ist nicht Sache der Fragestellerin !

0
KreaLiv 23.10.2012, 14:13
@Lumpazi

Du solltest dich trotzdem mal zusammenreissen. Überhaupt finde ich, dass es immer die 'fraganten' sind, die sich auf dieser Seite daneben benehmen.

Habe nun meine Stunden anders aufgeteilt, lange woche, kurze woche, lange woche, kurze woche. Nun muss ich samstags auch offiziell nicht mehr arbeiten. Damit bin ich zufrieden. Mein Arbeitgeber auch.

0

Was möchtest Du wissen?