Muss ich als Arbeitssuchender (Arbeitsamt) auch immer eine Krankmeldung abgeben?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Arbeitssuchend melden musst du dich ja, damit möglichst die Arbeitslosigkeit vermieden wird, also dass du nahtlos in eine neue Beschäftigung wechseln kannst.

Das ist natürlich sinnlos, wenn du arbeitsunfähig bist, und dich gar nicht bewerben kannst.

Du musst also die Arbeitsagentur auf dem laufenden halten. Je nach Krankheit, kannst du ja trotzdem Bewerbungen schreiben und Vorstellungsgespräche führen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chillmeister1
08.07.2016, 11:29

muss ich denn mit einer Sperrzeit rechnen falls ich das nicht tue? Da ich keine Leistungen beziehe hätte ich nicht damit gerechnet.

0

Solange du nicht arbeitslos bist und dich am ersten Tag deiner Arbeitslosigkeit persönlich arbeitslos melden musst,hast du hier gar nichts nachzuweisen,es ist immer noch dein jetziger AG - zuständig für dich !

Erst wenn du dann tatsächlich arbeitslos bist,immer noch krank bist und dich persönlich arbeitslos melden musst,hast du Angaben zu machen und Nachweise zu erbringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bis zum letzten Tag deiner Arbeit ist das nur für den Arbeitgeber relevant.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?