muß ich akzeptieren daß der Vermieter die Heizung repariert?

7 Antworten

Wenn da was tropft, dann tropft Wasser. Das hat mit dem Gas gar nichts zu tun. Also unbedenklich, er kann das ohne weiteres selbst reparieren (wenn er's denn kann). Hinnehmen musst du das nicht, weil dein Wohnwert eingeschränkt ist und durch die Undichtigkeit die Heizung auch ständig an Druck verliert und aufgefüllt werden muss. Wenn du es ganz offiziell und formell machen willst, schreibst du ihm einen Brief, in dem du diesen Mangel an der Mietsache meldest, du setzt ihm eine angemessene Frist für die Beseitigung des Mangels und drohst gleichzeitig Mietminderung an, wenn er nicht reagieren sollte. Wenn du weniger offiziell vorgehen willst, teilst du ihm das ganze nur mündlich mit, zeigst aber deine Verärgerung. Wie man als Mieter vorgeht, hängt letzten Endes davon ab, welche Verhältnis man zu seinem Vermieter hat.

Der kann die Reparatur durchaus selber machen. Wenns halt wieer nix wird, dann kürze doch die Miete - eine tropfende Heizung ist ja auch unwirtschaftlicher, denn er muss stängig Wasser nachfüllen. Manche rechnen nur die Kosten, aber ncht die Folgekosten. Also kürze erstmal die Miete in angemessenen Rahmen und setz dem knaben eine Frist das endlich machen zu lassen.

Nu macht mal halblang. Er kann doch an den Heizkörpern herumbasteln, was hat das mit dem Gas zu tun, es läuft ja schließlich kein Gas durch die Heizkörper, sondern Wasser.

ne,ne, es tropft schon an der Heizungsanlage selbst, nicht an den Heizkörpern!

0

Seit November kein Warmwasser mehr, Vermieter abwesend

Kalt duschen ist keine Option, da das Wasser so kalt ist, dass es schmerzt.

Seit November haben wir nun schon kein warmes Wasser mehr, auch keine Heizung, wir heizen mit Gas und die Gastherme scheint einen schweren Mangel zu haben. Beim Einzug hat uns der Vermieter die Nummer eines Kollegen gegeben, der offenbar kostenlos die Gastherme repariert, wenn was nicht funktioniert. Gleich am Tag des Einzugs funktionierte sie schon nicht, was aber schnell behoben wurde. Dann, nur wenige Wochen später, fiel die Gastherme wieder aus, wir haben den Typen angerufen und er hat das Problem behoben, aber zwei Tage später war sie wieder kaputt und ist seitdem außer Betrieb. Ich lebe mit meinem Freund zusammen in Frankreich und im Gegensatz zu ihm spreche ich kein Französisch. Mit Englisch kommt man hier bekanntlich nicht weit. Anfang Dezember hat mein Freund dem Vermieter einen Brief zukommen lassen, in dem er auf unser Problem hingewiesen hat. Es folgte überhaupt keine Reaktion. Vor ein paar Tagen haben wir nochmal den Kollegen des Vermieters gebeten, die Gastherme zu reparieren, aber der meinte, er habe keinen Bock mehr darauf und wir sollen selbst zusehen wie wir das gebacken bekommen. Gestern sind wir dann zum Haus des Vermieters in der Nachbarschaft gegangen und haben geklingelt, aber niemand war da. Heute hat mein Freund ihn versucht übers Handy zu erreichen, niemand ging dran. Soweit ich das verstehe, gibt es für unsere Residenz, in der noch andere Mieter wohnen, keinen Mieterbund, oder wie auch immer man das nennt. Bei Nachbarn funktioniert die Gastherme, nur bei uns nicht. Wir haben kein Geld für einen Anwalt, oder um die Reparatur von einer Firma durchführen zu lassen - zumal das Sache des Vermieters sein sollte, der sich da offenbar von Anfang an fein rausdrückt.

Wie sollen wir weiter vorgehen? Mahnbrief mit Frist schreiben? Was, wenn er auch darauf nicht reagiert? Wir leben wie gesagt in Frankreich, mein Freund und ich wissen nicht, welche Rechte wir haben, und ob das hier genauso funktioniert wie in Deutschland.

Grüße von einer verzweifelten Kaltduscherin

...zur Frage

Ab wann muss die Heizung seitens Vermieter angeschaltet werden?

Hallo,

ab wann ist der Vermieter in der Regel verpflichtet, die Heizungen anzuschalten? Soll heißen, dass aktuell keine der Heizungen funktioniert, sobald man sie andreht.

Wohne aktuell in einer WG und nachts ist es schon ziemlich frisch in der Wohnung bzw. Zimmer. Auch im Badezimmer ist es nach dem Duschen sehr kalt.

Lg

...zur Frage

Kann aus einer Warmwasser Heizung Kohlenmonoxid austreten?

Wir haben im Keller Gas. Unsere Heizungen werden aber mit Warmwasser geheizt. Eine Heizung stinkt seit heute verbrannt. Kann da Kohlenmonoxid austreten?

...zur Frage

Heizkörper rostet - Mietminderung?

Hallo, ich habe ein Problem und zwar rostet das Rohr an meiner Heizung im Schlafzimmer, es tropft auch immer schon ein wenig. Das Problem ist schon seit dem Einzug bekannt (vor über EINEM Jahr). Der Vermieter hat es am Anfang selbst versucht zu reparieren, aber das hat natürlich nichts gebracht. Nun versuche ich ihn ständig zu erreichen, schreibe E-mails (darauf reagiert er am ehesten). Es war sogar schon eine Firma da und hat es ausgemessen und hat ihm ein Angebot geschickt, aber seit dem ist weiter nichts passiert, das war vor 3 Monaten. Nun habe ich ihm eine Mietminderung angedroht, ist das berechtigt und wenn ja wieviel darf man kürzen?? Ich wäre echt dankbar um eine Antwort.

...zur Frage

Ist elektro Heizung schädlicher als Fernwärme oder Gas heizungen?

Ist elektro Heizung schädlicher als Fernwärme oder Gas heizungen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?