Muss ich abnehmen um Muskeln aufzubauen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Meistens baut man zuerst fett ab da der körper diese ressourcen eben verbrennt. Meist geht dann erst richtig der muskelaufbau los.

Und damit es in die breite geht da wirst du noch lange brauchen. Also sommer in 3-5 jahren wäre da realistischer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Polizeide
26.01.2016, 22:22

ohaaaaaaaaa

0
Kommentar von Polizeide
26.01.2016, 22:22

3-5 jahren puhh

0

Die Ankurbelung des Stoffwechsels zum Zweck des Fettgewebeabbaus und der Muskelaufbau im Kalorienüberschuss, sind zwei getrennte Vorgänge, die nur nacheinander in Angriff genommen werden können.

Womit Du beginnst, richtet sich nach Deinem aktuellen Körperfettanteil.

Ist dieser > 15 %, beginnst Du mit dem Fettabbau, Dein Mix aus Ausdauer und Krafttraining ist ausdauerlastig und Du trainierst im Kaloriendefizit.

Unterschreitest Du obige Marke, können sich Kraft ud Ausdauer die Waage halten. Je näher Du der 12 %-Marke kommst, desto höher kannst Du den Kraftanteil schrauben, jetzt trainierst Du im Kalorienüberschuss.

Nur im Kalorienüberschuss ist Muskelaufbau möglich.

Allerdings kann es bis Sommer zeitlich etwas knpp werden, wenn Du derzeit einen KFA > 15 % haben solltest.

Günter


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das ist kein Problem und funktioniert auch so! Übertreibe es allerdings nicht anfangs mit den Kraftübungen und baue noch ein paar Cardio Einheiten wie joggen, schwimmen und Co. in dein Training ein. Wichtig ist vorallem am Anfang das Durchhaltevermögen. Veränderungen siehst du nicht gleich am nächsten Tag.

Wenn du Anfänger bist würde ich dir zudem zu Faszien Training raten um das Bindegewebe der Muskulatur zu stärken. Dafür brauchst du eine Faszien Rolle und kannst die Übungen auch zu Hause machen: http://www.sportastisch.com/produkte/faszienrolle-rockn-roll/uebungen/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar geht das, davon abgesehen beschleunigen Muskeln den Fett Abbau. (Aber ruhig fettarm essen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So ich als Bio king kann hierauf Antworten xD.

Hör mal... Muskeln stehen nurnin einer Hinsicht in Beziehung mit Fett. Energie. Das fett in deinem Körper ist reine Energie die dein Körper braucht zum bewegen. So....

Wenn du jetzt Muskeln aufbauen willst, beauchst du logischerweise Energie. Diese Energie bekommst du jedoch erst von den Kohlenhydraten aus deinem Körper. Und wenn die aufgebraucht sind kommt das Fett ins spiel. Aber hier wird auch Unterschieden.

Wenn du deine Muskeln antrainierst (Also zB 20 Liegestütz, könntest noch viel mehr machen aber machst nicht), dann baust du keine Muskeln auf (also nicht direkt) sondern behältst sie sozusagen. Und wenn du trainierst bis zu dem Punkt an dem der Muskel sagt "okay genug" dann baust du erst auf. Und da fängt das Fett an verbrannt zu werden.

Jedoch bekommst du viel viel mehr hunger.

Naja... Ausserdem kannst du dick sein und muskulöser als dmanche dünne Leute. Da die fettschicht über dem Muskel liegt.

Fazit. Wenn du Muskeln haben willst ist es egal wie "dick" du bist.

Wenn du die zeigen willst einfach mehr essen (gesund natürlich) und viel mehr trainieren. Auf keinen Fall an fett abnehmen. Zu wenig fett=Tötlich.

Bleib so und trainier einfach bisschen bauch arme beine etc und alles wird super 😂

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja klar mann geh einfach zum training regelmäßig und dann wird das

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?