Muss Hundefutter in den Kühlschrank?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

wir tun das katzenfutter auch in den kühlschrank, aber nur wenn es lange dort bleiben muss. bevor wir es unserem kater dann wieder geben, lassen wir es mind. 3 stunden vorher sozusagen "warm liegen". wenn die dose eh nur kurz herumliegt braucht sie gar nicht in kühlschrank

Ich füttere schon seit 10 Jahre kein Dosenfutter mehr. Trockenfutter + Wasser ergibt das gleiche Ergebnis und ist preiswerter. Wenn es etwas Besonderes sein muß, dann gibt es von Josera "La Sauce" - ein Pulver, dass ins Wasser eingerührt wird und das ganze schmeckt wie Dosenfutter. Für meine sechs Hunde steht immer Trockenfutter bereit und viel frisches Wasser. Trockenfutter ist auch besser für die Zähne.

Es gibt Plastikdeckel im Zoohandel zu kaufen- manche Deckel von Käseprodukten oder Erdnüssen passen auch. Die schließen die Dose luftdicht ab, sodass das Futter kein Aroma verliert und dann ab damit in den Kühlschrank. Ganz wichtig ist es, das Futter rechtzeitig wieder herauszunehmen, damit es wieder Zimmertemperatur hat, wenn Du es fütterst.

kannst du in den kühlschrank stellen. du musst nur die dose wieder rechtzeitig aus den kühlschrank rausnehmen, damit das futter wieder zimmertemperatur hat bevor du deinen hund damit fütterst

am besten luftdicht verschließen und in Kühlschrank

Besser ist das,aber die nähste Portion rechtzeitig rausholen sonst gibts zum Kaffee kalten Hund :o)

LG Sikas

oder kalte schnauze ;-)

0

aus erfahrung kann ich sagen das offene dosen irgendwie geschmack auf das futter übertragen. die dogs mochten es dann nicht mehr. ich habe das futter dann auf einen porzellanteller getan. danach haben sie es wieder gefuttert

Mach ich nicht. Muß nur im Sommer aufpassen, wegen der Fliegen usw.

Muss dein angebrochene Gulasch in den Kühlschrank. Aber wer gern angelt, kann es im Sommer draussen lassen, gibt hübsche Köder. lg moni

ja sollte es.. nur tu deinem hund ein gefallen und hole es ne stunde vorher raus

Was möchtest Du wissen?