Muss hoher Stromverbrauch gemeldet werden?

3 Antworten

ja klar, spätestens, wenn der Brief zum Ablesen des Stromzählers ins Haus flattert... (es sei denn ihr seit keine selbstableser, dann kommt der Mensch von den Stadtwerken oder vom Grundversorger und liest ab. er meldet dann den hohen stromverbrauch für euch weiter... aber abgesehen davon, dass ihr den verballerten Strom auch blechen müsst, ist nichts zu erwarten...

übrigens, alleine für deine Systeme kannst du so schon mal einen Stromverbrauch von 520 kWh rechnen. das sind ca. 140 € stromkosten extra....

lg, Anna

Nein das musst du nicht melden.

Die Polizei wird auch nicht erscheinen.

Ein Nachbar von meinem Stiefvater ist hopps gegangen weil die Polizei durch den Stromverbrauch herausgefunden hat, dass er Gras angebaut hat.

0
@Her010

Das bezweifle ich doch stark.

Kein Richter stellt in Deutschland wegen dem Stromverbrauch einen Durchsuchungsbescheid aus.

Der wurde von irgendwem angeschwärzt und hatte wohl schon etwas auf dem Kerbholz.

0
@Her010

Na und wenn es so wäre?

Dann steht eines Tages die Polizei vor der Tür, du zeigst denen deine Rechner, die rund um die Uhr eine Riesenmenge Strom brauchen, die Polizisten sehen, dass in deiner Wohnung keine Drogen angebaut werden und gehen wieder.

Ist das ein Problem für dich?

0

Unwahrscheinlich. Wäre es mehrere kW, dann vielleicht.

Auf Dach von Dachgeschosswohnung Bitcoins minen?

Habe gesehen dass das jemand auf Youtube in den USA gemacht hat,

kommt da Ertrag bei rum?

Bzw woran kann ich erkennen ob es finanziell Sinn macht?

...zur Frage

Bitcoin Mining Stromverbrauch Österreich?

Hallo,
habe noch nicht allzu viele Erfahrungen damit, also würde ich gerne ein paar Informationen sammeln.
Wie hoch gehen die Stromkosten bei einem Vollbetrieb in einem Zeitintervall von einem Monat? Bzw. wie weichen diese Werte von einem Normalbetrieb ab, z.b Videos streamen, yt etc.? ( selbe Konditionen - 1 Monat Betrieb )
Und wie viele Bitcoins lassen sich im Schnitt pro Tag generieren, bei einer Geschwindigkeit die den Computer nicht schrottet?

...zur Frage

Bitcoin und xmr mining?

Hi, Ich möchte gern mein mining erweitern. Ich habe grade ein i7 920 mit 90h/s und eine gtx 660, die aber leider zu wenig vram hat um stabil zu laufen. Da ich eh eine neue karte kaufen möchte, möchte ich gern wissen welche sinnvoller wäre Gtx 1060 Oder Rx 580 Beide haben ca die selbe gaming leistung aber laut meinen Recherchen ist die am rx 480 beim mining leistungsstärker. (Rx 580 ist laut meinen infos eine übertaktete rx 480)

...zur Frage

Sind Kryptowährungen nicht sinnlose dumme Stromverschwendung?

Möchte mal wissen, wieviel Kraftwerke dafür laufen müssen, wenn man das über alle Währungen rechnet.

Sollte man nicht alle Kryptowährungen deswegen verbieten ?

Klar, das geht nicht so leicht, aber man könnte wengistens großen Serverfarmen verbieten zu mining-Zwecken verwendet  - besser gesagt - mißbraucht zu werden.

Hardware speziell zum Mining könnte verboten werden, oder mit einer teuren Strafsteuer belegt werden.

Ich sehe es kommen, in 5 Jahren kräht kein Hahn mehr nach Bitcoin, alle die Bescheid wissen, haben ihre Coins rechtzeitig in echtes Geld getauscht und die letzten haben - wie bei allen Schneeballsystemen - das nachsehen.

Und dann war der ganze verballerte Strom umsonst !

...zur Frage

Ist unser Stromverbrauch zu hoch?

Hallo. Folgende Frage undzwar zahlen wir pro Monat um die 130-150€ für Strom. Dabei wird jeden Tag geduscht, d.h der Durchlauferhitzer läuft, die Waschmaschine ist jeden Tag an, der Herd auch fast jeden Tag, der Fenseher, die PS3 und der PC. Diese Geräte laufen jeden Tag. Ich weiß jetzt nicht wie viel KW dass pro Monat sind aber ich kann sagen, dass ich 25,39 cent pro KW zahle und eine Grundgebühr von knapp 20 Euro. Da wir einen Sparzähler haben bekommen wir je KW zwischen 21 und 6 Uhr den Strom für paar cent günstiger. Dass sind dann noch max 5 euro pro Monat die eingespart werden. Dann kommen wir so um die 130-150 Euro pro Monat

Eines Tages kamen irgendwelche Leute von der Telekom und wollten wissen, wo wir unseren Strom beziehen und dass das zu teuer sei. Ich weiß zwar nicht warum die Telekom dass wissen will, aber ich vermute sowieso, dass es Betrüger waren. Meine Frage jetzt. Ist es wirklich zu teuer oder hält sich dass für so viele Geräte die jeden Tag laufen im Rahmen? Wir sind bei Yello Strom

...zur Frage

Strom aus Solar-Anlage ins Stromnetz einspeisen, Vergütung & Stromverbrauch?

Hallo zusammen,

hat jemand eine Ahnung, welche Abschläge man auf die Einspeisevergütung zahlen muss, wenn man Strom aus einer eigenen Solar-Anlage ins Stromnetz einspeist?

Interessant wäre auch, wieviel Prozent des produzierten Stroms einer 5kWp Solaranlage ein 2-Personen-Haushalt üblicherweise selbst verbraucht.

Ich wüsste gerne, ob es sich rechnet.  

Vielen Dank für Eure Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?