Muss Hartz4-Empfänger verpachteten Acker einer Erbengemeinschaft verkaufen, obwohl die anderen Erbmitglieder nicht wollen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,

er kann zumindest den anderen Parteien der Erbgemeinschaft vorschlagen, daß sie sein Stück Land aufkaufen... Meist ist verpachtetes Land viel billiger als ein erschlossenes Grundstück. Bei einem Acker dürfte der Preis minimal sein, es sei denn, der bettreffende Acker ist sehr großflächig.

Emmy

emily2001 17.09.2015, 20:46

Diese Antwort ist interessant:

Antwort

von Franzl0503,

10.08.2012

Reknoz:

Du schätzt laut "über mich" das Eigentum und erwirtschaftest sicherlich eine Mindestrendite. Von beispielsweise brutto 4 % (Liegenschaftszins). Folglich beträgt bei einer Pacht von 220 € p. a. der Wert des Ackerlandes exakt 5 500 € (10 000 qm x 0,55 €). Diesen Betrag setzt du in das Nachlassverzeichnis für das Nachlassgericht ein.

Habe unlängst einen ähnlichen Fall be"ackert", ohne Rückfragen..

1

Was möchtest Du wissen?