Muss Gott sich rechtfertigen?

12 Antworten

Gott braucht sich nicht vor seinen Geschöpfen zu rechtfertigen, denn Er hat Sie so geschaffen wie Er Sie haben wollte.

Selbst vor der Erschaffung dieser Wesen, wusste Er ganz genau, was auf Ihn zukommen würde, denn es wäre sonst eine Schwäche von Gott nicht zu Wissen was seine Geschöpfe von Ihm halten würden.

Genau deswegen erschaffte Er diese Wesen nach seinen Wünschen.

Er sagt (laut Koran) niemand wird am jüngsten Tag in der Lage sein mich oder meine Absichten in Frage zustellen. Das klingt zwar sehr hart und von oben herab schauend aber wenn man wüsste warum Er das gesagt hat, dann versteht man Ihn besser.

Der eigentliche Grund dafür, warum Er das gesagt hat ist, das der Mensch sobald Er vor seinem Schöpfer steht nur mit den eigenen Fehlern beschäftigt sein wird, weil Gott dem Menschen ein anderes Bewusstsein geben wird, das verbrachte Leben auf Erden und sämtliche Taten ob gut oder schlecht selbst erkennen zu können.

Hier auf Erden meinen wir manchmal bei einer Sache recht zu haben und es stellt sich später raus, das wir doch unrecht hatten.

Passiert das immer, das wir im nachhinein zu der Wahrheit gelangen?

Nein und deswegen bleiben viele Menschen bis zu Ihrem Tode im Glauben bei manchen Situationen Recht gehabt zu haben, weil wir nicht immer die Möglichkeit haben die Situation von der anderen Seite her zu erkennen.

Genau dieses Bewusstsein werden wir erlangen und jede auf Erden vollbrachte Tat, im Jenseit von beiden Seiten betrachten zu können.

Deswegen werden wir Gott, nicht zur Rechenschaft ziehen können, weil wir uns selbst erkennen werden.

Niemand, aber auch wirklich niemand, wird einen anderen in Schutz nehmen können, weil jeder bemüht sein wird, den eigenen Hals aus der Schlinge zu bekommen.

Dem Satan wird es in keiner Weise anders ergehen, auch Er wird die Hoffnung tragen, das Gott Barmherzig mit Ihm umgeht.

Daher kann der Satan den Schöpfer nicht in zugzwang bringen, das Er sich vor dem Satan rechtfertigen müsste, denn das würde sonst bedeuten, das der Satan als Geschöpf, intelligenter wäre als der Schöpfer selbst

Geht das überhaupt? Beantworte selbst

Die Zeugen Jehovas sind eine Sekte. Sie haben die Bibel an einigen Stellen verfälscht.

In der Bibel geht es vor Allem um den Vater (Gott), dem Sohn (Jesus Christus) und dem heiligen Geist. Das alte Testament, das mit Mose beginnt, erzählt von den Israeliten die als das Volk Gottes mit Abraham als den Urvater der Israeliten bis zum menschlichen Urvater für die heutigen wiedergeborenen Christen. Gott hat Abraham versprochen, das er sein Volk so zahlreich wie die Sterne machen würde, weil Abraham sehr gläubig war. ER GLAUBTE GOTT! Das alte Testament enthält den roten Faden zum neuen Testament, das auf das Kommen Jesus Christus, unserem ERRETER hinweißt. ER (JESUS ist der WEG, die WAHRHEIT und das LEBEN )

Durch Jesus haben wir die Freiheit. Die Zeugen Jehovas sind unfrei!

Ich möchte Hier nochmal betonen. Wir die wir Jesus anbeten und unsere Lehre nur von IHM beziehen, weil er als Mensch unter uns lebte und vielen damaligen Christen seinen göttlichen Charakter (ER war GOTT selbst) vorlebte und seine Lehren aufgeschrieben wurden, sind die einzigen Gläubigen aus allen Religionen, die ihren Glauben ( Wissen) von GOTT selbst durch den heiligen Geist geschenkt bekommen. Alle anderen beziehen Ihren Glauben von sogenannten erleuchteten Menschen, die ja genau betrachtet auch Ihre "Erleuchtung" von Satan bekommen haben. Möglicherweise ohne es zu wissen. Satan kennt GOTT und weiß genau wie er sich verhalten muß um stolze Menschen zu überzeugen!

Warum glauben die wenigsten die an Gott glauben auch an den Teufel/Satan,obwohl in der Bibel oft von dem die Rede ist?

...zur Frage

Wer ist der Herrscher der Welt, Gott oder der Teufel?

Wird in der Bibel nicht der Teufel als der Gott der gesamten Welt bezeichnet, von Jesus oder in den Briefen der Apostel. Wo steht das geschrieben und welche Auswirkungen soll das für uns heut noch haben? Bitte nur Antworten mit Zitaten aus der Bibel.

...zur Frage

Wo in der Bibel steht, dass beim Abendmahl nur insgesamt 144.000 Personen von den Symbolen nehmen dürfen?

Die Frage ist ernstgemeint. Zeugen Jehovas behaupten das zum Beispiel bei ihrem jährlichen Gedächtsnismahl. Es sollte daher sicher eine biblische Begründung dafür geben. Ich habe nur leider bisher noch keine gefunden. Wer kann mir helfen?

...zur Frage

Gottesname

Warum benutzen Zjs den Gottesnamen trotz des Namensverbots?

...zur Frage

Warum sind die Zeugen Jehovas so erpicht darauf, daß Jesus kein Gott ist?

Zeugen Jehovas behaupten, daß Jesus kein Gott ist. Sie sagen, er sei geschaffen worden, wie etwa Menschen und Tiere auch. Und dann hat er besondere Aufgaben erhalten, z.B.: Retten, Sterben etc. In den Bibelübersetzungen ist das ja auch nicht so klar - klar ist das nur in der Neueweltübersetzung der Zeugen Jehovas übersetzt.

Warum ist das so wichtig für die Zeugen Jehovas, dass Jesus kein Gott ist? Und was hat das für Folgen?

...zur Frage

Ich mache mir Sorgen, weil meine Tochter (16) plötzlich einen Freund hat, der Zeuge Jehovas ist. Ist das irgendwie gefährlich für sie?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?