Muss Gerichtsvollzieher Raten gewähren, bzw. einen naheliegenden Zahlungstermin (7 Tage Später) akzeptieren?

5 Antworten

Wenn dir der GV die Türe einrennt, läuft bei dir irgendwas gar nicht rund. Der GV bekommt auch immer wieder Druck vom Gläubiger und der wird anscheinend ungeduldig und hat deine Spielchen satt. Wenn der GV immer wieder los geschickt werden muss, kostet dich das zusätzlich Geld. Du hast Schulden gemacht, dann zahl sie auch zurück! An deiner stelle würde ich wirklich JEDEN Job machen, um mir die Typen vom Hals zu halten. Das Kindergeld ist zudem für deine Kinder gedacht, nicht für deine Schulden!

Wenn Du regelmäßig mit dem GV zu tun hast, läuft irgendwas grundsätzlich verkehrt. Ziel wäre, innerhalb der Zahlungsfristen direkt an den Gläubiger zu bezahlen.

Langfristig spart man sich damit unter'm Strich eine Menge Geld.

Der Gläubiger bestimmt, ob der gv ratenzahlung vereinbahren kann oder eben nicht. Oft liegt aber noch ein bisschen ermessensspielraum beim gv gerade bei so kleinen forderungen.

Beim nächsten mal am besten sofort zahlen und nicht erst warten bis der gv vor der tür steht. Sind ja auch nur unnötige kosten für dich.

Auf den Punkt gebracht.

0

Was möchtest Du wissen?