Muss gebohrt werden wenn man ein Loch hat aber es nicht wehtut (Milchzahn)?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn man eine offene Stelle hat, sammeln sich Essensreste drinnen die man mit einer Zahnbürste fast nicht mehr rausbekommt. Das fängt an zu faulen und dann fressen sich die Bakterien ihre Bahnen durch.

Zahnarzt ist nicht schlimm, das wird schnell gemacht. Es sei denn der ist schon am wackeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf jeden Fall sollte man zum Zahnarzt! Denn der Zahn ist ein Milchzahn anders als ein "richtiger" Zahn, er hat keine Wurzel, da er ja nur Übergangsweise drin bleibt! Wenn jetzt der Milchzahn geschädigt ist, kann es sein das es sich bis auf den kommenden Zahn auswirkt! Dann kann es sein, wenn der Michzahn rausfällt, das der neue bleibende Zahn schon kaputt rauswächst! Und das ist ja wohl kein guter Start!!! LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Loch muss eigentlich fast immer gebohrt werden, aber wenn schon das Loch nicht wehtut dann wirst du das Bohren auch nicht merken!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Loch im Zahn sollte immer behandelt werden egal ob das Loch weh tut oder nicht 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?