Muss Fussballmoderator unparteiisch sein?

5 Antworten

Er darf parteisch sein, weil er für eine bestimmte Zielgruppe moderiert.

Im US-Sport ist es zum Beispiel ganz normal, dass jedes Franchise seinen eigenen Kommentator hat. Es gibt also keinen unparteischen Kommentator. Der neutrale Fan muss sich für eine Seite entscheiden. Entweder Kommentator für Heimteam oder Kommentator für Auswärtsteam.

Bei der Nationalmannschaft ist es ja ähnlich. Die meisten Zuschauer sind nun mal Deutschlandfans. Alle anderen können ja, wenn sie keinen Bock auf Pro-Deutschland haben, einfach die ausländischen Sendungen mit anderen Kommentator und Berichterstattung anschauen.

Bei Bundesligaspielen z.B. sollte der Moderator unparteiisch sein, bei internationalen Spielen hingegen darf er sich aber für die eigene Mannschaft selbstverständlich freuen.Das ist in jedem Land üblich.

Nun ja. Ein Deutscher Moderator darf für Deutschland sein. Und der Radiosender NDR ist zum Beispiel auch immer für die Norddeutschen Vereine...

aber man sollte sich schon im gewissen Rahmen professionell verhalten

Was möchtest Du wissen?