Muss für eine Arbeit (morgen) lernen aber bin müde und mir fallen die Augen zu?

8 Antworten

Du kannst ein kleines Nickerchen (30 Min, oder 1,5 Stunden) machen. Wichtig ist, dass du dir einen Wecker stellst.

Wenn du morgen die Klausur erst zur späten Stunde schreibst, dann könntest du auch erst zur Klausur kommen und davor noch lernen. Ich möchte dich nicht zum Schuleschwänzen animieren, aber es ist eben eine Option. Und wenn es eine wichtige Klausur ist, die dir ggf. das Gesäß rettet/retten muss, dann ist diese Option auch eine Überlegung wert.

Wenn du nicht in der Oberstufe bist, kannst du morgen auch problemlos krank machen und die Klausur nachschreiben. Deine Eltern werden das bestimmt verstehen.


Grundsätzlich ist am Tag vor der Arbeit zu Lernen - eine Spur zu spät - kannst aber versuchen eine Stunde zu schlafen!  Powernapping und Dich dann wieder ran zu setzen. Alles Gute für Morgen!

Geh jetzt schlafen und stehe morgen um 4.00 Uhr auf und lerne dann.

Aber einen Tag vor einer Arbeit mit dem Lernen beginnen ist grundsätzlich zu spät!

Morgen wichtige Arbeit aber kann nichts?

Ich schreibe morgen eine Mathearbeit und weiß einfach nicht wo mir der Kopf steht.. wir hatten am Montag unseren ersten Schultag nach den Ferien und dann ging es sofort mit einem neuem Thema weiter ohne Wiederholung (unsere letzte Mathestunde war 5 Wochen her). Naja auf jeden Fall kam dann heute in den letzten 10 min unserer Mathestunde wieder ein neuer themenabschnitt was wieder komplett anders ist als wie die anderen vorherigen Themen. Ich hatte bis 16 Uhr Schule und bin seit dem am lernen, kriege aber nichts mehr in meinen Kopf und kann einfach nichts, kann nichtmal die Schritte auswendig lernen. Was soll ich tun ? Bin wirklich am verzweifeln da ich die letzte Arbeit aus dem selben Grund 5 geschrieben habe, einfach weil es so viele Themen auf einmal sind und ich alles durcheinander schmeiße.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?