Muss es eine beeidigte Kopie für das Standesamt sein?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Beim Standesamt bekommt man normalerweise eine Liste der in Frage kommenden Dolmetscher bzw. Übersetzer. Die müssen nicht bei der Stadt arbeiten (gibt es eh wenige).

Die Einbürgerungsurkunde verschlampt man eigentlich nicht! Könnte ja noch mal wichtig sein. Wenn Euch das Ausländeramt aber eine Kopie schickt, wird die ausreichen. Bitte auch hier noch mal fragen, ob die nicht noch die türkischen Papiere mit Übersetzung vorliegen haben, denn die mussten bei der Einbürgerung meiner Meinung nach auch schon vorgelegt werden.

es gibt in fast jeder Stadt gute Scheidungsanwälte. Die kosten nicht die Welt

Scheiden lassen kann man sich doch erst wenn man verheiratet ist oder? :P Da liegt ja unser Problem^^

0

Hallo,

versuche es

bei der zuständigen Botschaft oder dem zuständigen (Honorar) Konsulat
bei einem beeidigten Übersetzer / Dolmetscher

Letztere findest du über die gelben Seiten und beim Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer e.V. (bdue.de).

:-) AstridDerPu

Es muss ein vereidigter Dolmetscher sein, der solche Dinge dann übersetzen darf.

Okay, also hab ich quasi die Wahl zwischen den "günstigsten" vereidigten Dolemetschern?^^

0

Was möchtest Du wissen?