Muss erst etwas passieren, damit eine 75-jährige nicht mehr Autofahren darf?

3 Antworten

Du musst unbedingt zur Polizei und das klären. Man kann ja nicht abwarten, bis die Frau einen (schweren) Unfall baut. Außerdem kannst Du auch mal den Arzt befragen.

Es gibt jedoch noch 80jährige, die durchaus noch sehr gut Auto fahren können, jedoch ist das nicht bei allen so.

Ja und Nein. Ja, im Falle das was passiert geht man von fahrlässiger Tötung aus und verweigen einer Starftat, könnte man als Mittäterschaft bezeichnen, daher würde ich, wenn man es nicht genau weiß, einen anonymen Anrug tätigen und die nette arme Dame anzeigen, bevor Menschen dabei drauf gehen.

- http://www.n-tv.de/ratgeber/Darf-man-halb-blind-Autofahren-article7051726.html

Wobei hier eher die Schüchopharmaka eine Rolle spielen den mit diesen im Blut ist es in vielen Fällen auch laut Verpackungsbeilage untersagt, ein Fahrzeug zu führen. Wenn man weiß was sie nimmt kann man es natürlich gleich petzen. Da ssit so wie unter Alk fahren...keine Reaktion, schläfrig...dazu dann halbbllind, taub...eine echte Gefahr.

Informiere die Polizei darüber. Mit ihrer eingeschränkten Fahrfähigkeit ist sie nicht nur für sich selber sonder auch für andere Verkehrsteilnehmer eine große Gefahr!

Ich habe doch die Polizei informiert (siehe mein Text). Ist aber leider nix passiert.

0

Was möchtest Du wissen?