muss er den Unterhalt nachzahlen? was kann ich da machen!?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

zunächst kann nur deine mutter die klage einreichen, da du noch gar nicht volljährig bist.

hilfreich wäre hier auch die unterstützung des jugendamtes im rahmen einer beistandschaft, die deine mutter allerdings formlos beantragen kann....

und sofern kein rechtskräftiger unterhaltstitel besteht, können nur die letzten 3 jahre eingeklagt werden.

jtdla 25.09.2010, 16:54

auch teilweise falsch.meine kinder haben auf ihren namen pfändbaren titel gegen kv.ich als mutter bin nur als erziehungsberechtigter eingetragen.der titel ist 30 jahre gültig und man kann jedes jahr gerichtsvollzieher zum kv schicken

0
ghostwriter69 25.09.2010, 16:56
@jtdla

das ändert nichts an der tatsache, das die erziehungsberechtigte mutter zum gericht muss, da sich ein minderjähriges kind nicht allein vertreten darf.

0
jtdla 25.09.2010, 17:04
@ghostwriter69

das macht auch der anwalt bzw jugendamtbetreuerin für die klägerin

0
Sammy11 25.09.2010, 20:05
@jtdla

ja ich würde mich, wenn es dazu kommt, eh an einen anwalt wenden der mich in der sache vertritt.abgesehen davon beziehe ich meine mutter ja in die sache mit ein..sprich,dass sie mich in dem vorhaben unterstützt z.b. zu den terminen mitkommen usw.... also soll das nicht das problem sein ;-)

0

Tut mir leid aber unterhalt muss man nach deutschem Recht jeden Monat geltend machen, in dem man den Unterhatl haben möchte und nicht bekommt (d.h. du musst in dem monat klagen in dem der unterhalt fällig ist). Wie das in England ist weiß ich nicht.

Nach einem Jahr ist der Unterhalt Verwirkt.

Das ist nicht wie mit Schulden bei der bank oder so.

du könntest nur noch ihn darum bitten freiwillig entschädigung zu zahlen...

MFG Evil_Scientist

jtdla 25.09.2010, 16:53

blödsinn.wenn man pfändbaren titel hat ist dieser 30 jahre gültig

0

Wurde der Anspruch auf Unterhalt rechtskräftig festgestellt ? Dann beträgt die Verjährungsfrist 30 Jahre.

Ansonsten 3 Jahre.

Sammy11 25.09.2010, 20:07

also muss der unterhalt rechtskräftig festgestellt worden sein und ich muss diesen titel haben ? dann hätte ich den anspruch auf die 14 jahre unterhalt ? wie kann ich das denn feststellen, dass es der fall ist ? sprich von wem wird das denn festgestellt usw?

0

wenn du einen titel hast,der pfändbar ist.nicht

jtdla 25.09.2010, 16:56

du kannst sogar zinsen in höhe von 5% verlangen.das sagt dir aber jeder anwalt oder betreuerin beim jugendamt

0

Was möchtest Du wissen?