Muss einen Satz immer Wortarten haben wie z.B. Adjektive,Präpositionen,Verben,Nomen..?

9 Antworten

Nein, muss er nicht, ein Satz muss nur ein Verb und ein Objekt besitzen. Man spricht in diesem Zusammenhang von dem sogenannten Kopfparameter der allgemein gültigen grammatischen Prinzipien aller Sprachen. In einigen Sprachen ist jedoch zusätzlich auch ein Substantiv notwendig, in Deutsch z.B. Wobei das Substantiv im modernen Deutsch auch manchmal fehlt, Bsp.: "Hast recht!".

Wenn du dich dafür interessierst, schaue nach diesen Stichworten: CHOMSKY, Universalgrammatik, Syntetic structures.

Ansonsten im Deutschen minimum 3 Satzglieder..

Ein Satz besteht nun einmal aus Wörtern. Und jedes Wort gehört einer Wortart an. Ein vollständiger Satz besteht ja mindestens aus Subjekt und Prädikat. Und das Prädikat ist immer ein Verb.

Nein, du kannst auch einfach gar nix schreiben (((: Ernsthaft nun? Ein Satz braucht mindestens Subjekt, Prädikat und ein O 3 oder 4. Das sind die kürzesten Sätze.

Was möchtest Du wissen?