Muss eine Wohnung vor Mietbeginn vom Vermieter gereinigt werden lassen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten


Der Vormieter muß eine Wohnung besenrein übergeben. Der Kalk an den Wasserhähnen ist erst einmal nachrangig. Sind sie so nicht mehr zu nutzen, ist der Eigentümer zur Erneuerung verpflichtet. Anrecht auf saubere Fenster hat keiner.

Jetzt stellt sich die Frage, was Ihr im Mietvertrag unterschrieben habt. Vorzeitige kostenfreie Übernahme der Wohnung bei selbst durchgeführter Renovierung?

Zudem macht es Sinn eine Wohnung unrenoviert zu übernehmen und nach eigenem Gefallen zu gestalten. Dies bedeutet dann auch, dass bei Auszug keine Renovierung gefordert werden kann.

Aber vielleicht kannst Du ja aushandeln, dass Dein Vermieter anteilig Kosten für die Farben trägt, wenn der Renovierungsaufwand unverhältnismäßig groß ist.

Dokumentiere aber mit Zeugen und Bildern den Wohnungszustand, um späteren Ansprüchen entgegenwirken zu können.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die wohnung muss nur °°besenrein°° übergeben werden - oder habt ihr im mietvertrag was anderes ausgemacht ?

also wir vermeiten auch wohnungen, aber da lass ich es mir als  vermieter nicht nehmen, nach auszug der alten mieter mal schnell da rein zu schauen und wenn nötig kurz klar schiff zu machen wenn es nicht so sauber ist, also wenigstens fenster putzen und das bad /wc sauber.. wenn der vermieter selber renoviert hat sollte das aber schon ohne nasen und flecken sein, hakt da mal nach

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist vertraglich vereinbart wie die Wohnung zu Mietbeginn vom Vermieter   übergeben wird?

Ich glaube kaum das das drin steht in einwandfrei gereinigtem Zustand.

Fenster schmutzig ist ein relativer Begriff. Kann man noch durch die Scheiben sehen?

Mängel, die wirklich welche sind, könnt Ihr bei der Wohnungsübergabe im Übergabeprotokoll vermerken und die Behebung vom Vermieter fordern.

Allerdings würde ich, wenn ich denn schon vor Mietbeginn in die Wohnung darf, mit den Forderungen etwas zurückhaltend sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ThommyHilfiger 22.05.2016, 18:00

Man muss nicht bis auf den letzten Drücker warten, sondern kann das im freundlichen Gespräch vorher mit dem Vermieter klären! Da kommts dann drauf an, wie diplomatisch man "Forderungen" formuliert.

0

Ich würde freundlich die einzelnen Mängel reklamieren. Ggf. könnt ihr diesen Zustand ins Übergabeprotokoll aufnehmen lassen und den gleichen Zustand bei Auszug vereinbaren. Und dann selbst "optimieren"...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
TrudiMeier 22.05.2016, 17:24

Welche Mängel?

0
ThommyHilfiger 22.05.2016, 17:29
@TrudiMeier

Z.B. ein Anstrich mit deutlichen Flecken und Farbnasen ist ein mangelhafter Anstrich. Ein ungeputztes Fenster natürlich nicht.

0
anitari 22.05.2016, 17:51
@ThommyHilfiger

Z.B. ein Anstrich mit deutlichen Flecken und Farbnasen ist ein mangelhafter Anstrich.

Ja und was sagt und das?  Nichts!

0
ThommyHilfiger 22.05.2016, 17:55
@anitari

Dir natürlich nicht. TrudiMeier vielleicht schon: Sie fragte nämlich, was als Mangel zu bezeichnen ist...

0
TrudiMeier 22.05.2016, 18:47
@ThommyHilfiger

Um zu wissen ob der mangelhafte Anstrich tatsächlich einen Mangel darstellt müsste man wissen, ob hier eine renovierte Wohnung vermietet wird. Wird eine nicht renovierte Wohnung vermietet, stellt der Anstrich keinen Mangel dar. Ungeputzte Fenster sind kein Mangel, verkalkte Wasserhähne auch nicht, solange noch Wasser rauskommt.

0
ThommyHilfiger 22.05.2016, 18:55
@TrudiMeier

Da bin ich mit Dir d'accord. Wir wissen es nicht ... ebenso wenig, ob es sich um eine Altbau-, Neubau-  oder gar Luxuswohnung handelt.

0

Was sagt denn der Mietvertrag? Wurde vereinbart die Wohnung in frisch renoviertem und einwandfrei gesäuberten Zustand zu übergeben? Wenn mein neuer Mieter mich schon vor Mietbeginn auffordern würde, die Fenster zu putzen, dann seh ich zu, dass ich den so schnell wie möglich wieder loswerd. Wer weiß, was der sich im Laufe des Mietverhältnisses noch einfallen lässt......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihr seid für die Säuberung zuständig und streichen könnt ihr ja auch. Besenrein und in heller Farbe ist die Regel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gibt es im Mietvertrag irgendwelche Regelungen dazu in welchem Zustand die Wohnung zu übergeben ist und ob der Vermieter vorher noch irgendwelche Renovierungsarbeiten durchführen muss?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihr müsst gucken, was im Mietvertrag steht, bzw, was abgesprochen wurde. Eine Verpflichtung, nur gereinigte, sanierte Wohnungen zu vermieten, gibt es nicht. Und solange die Armaturen funktionieren, dürfen sie auch verkalkt sein. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?