Muss eine Vorsorgevollmacht immer notariell beglaubigt werden, oder gibt es andere Möglichkeiten?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo erobine,

eine Vorsorgevollmacht muss nicht zwingend notariell beglaubigt werden. 

Nur wenn Immobilien im Spiel sind, muss ein Notar aufgesucht werden. Der Gegenstandswert, sprich die Gebühren richten sich nach dem Wert der Immobilie. 

Wird ein Bevollmächtigter eingesetzt, muss dieser nur die Vollmacht unterschreiben. Das kostet kein Geld. Entsprechende Vordrucke gibt es im Internet beim BMJ (Bundesministerium der Justiz). 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, muss sie nicht. Ich selbst bin in zwei Fällen Vorsorgebevollmächtigte und bislang wurde das überall akzeptiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von erobine
17.06.2017, 15:31

Und wie ist das schriftlich festgehalten?

0

Was möchtest Du wissen?