Muß eine Vermittlungsgebühr an ein Geldinstitut bezahlt werden, wenn keine Leistung erbracht wurde?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das kommt auf die genauen Umstände an, das kann man so allgemein nicht sagen.

Regelmäßig braucht man bei einer erfolglosen Vermittlung einer Geldanlage oder eines Kredites nichts bezahlen. Es kann aber vertraglich etwas anderes vereinbart worden sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An eine Bank muss man ohne Leistung nichts bezahlen. An einen separat beauftragten Vermittler muss man zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, toller Trick. Du wirst zuerst damit gelockt, das man auch mit schlechter Schufa einen Kredit bekommt, unterschreibt einen Vermittlungsvertrag und dann bekommt mann keinen Kredit.

Aber die Rechnung für den Vermittler bekommt man Trotzdem. Der Trick ist Alt, aber zieht Heute noch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Seidenfein
10.11.2016, 15:43

Soll ich nun Zahlen oder nicht ?

0

Was möchtest Du wissen?