Muss eine Unterschrift einen Namen enthalten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Eine unterschrift muss nicht zwangsläufig ein name sein. Genauso gut kann sie aus einem (nicht urheberrechtlich geschützten) symbol, zeichen, kürzel o. Ä. bestehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
55555555555555 10.05.2016, 23:01

Und wenn ich das Urheberrecht an dem Zeichen besitze?

0
Julimaus2406 10.05.2016, 23:04
@Julimaus2406

Ein zeichen muss allerdings notariell beglaubigt werden wenn du es in 'gesetzlicher' schriftform verwenden willst

0

 es reicht sogar nur ein Punkt. Aber grundsätzlich gilt desto länger oder komplizierter deine Unterschrift desto schlechter kann sie nachgemacht oder gefälscht werden. Auch ist es am besten wenn man deinen Namen erkennen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

HM geht auch hauptsache immer gleich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
55555555555555 10.05.2016, 23:00

Denke ich nämlich auch.

Aber hast du einen Paragraphen dazu?

0
Annnonymusss 10.05.2016, 23:02

nein leider nicht

0

Was möchtest Du wissen?