Muss eine Nachbarin, die Verhinderungspflege leistet, für diese Tätigkeit ausgebildet, also besonders qualifiziert sein sein?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Nein, das muss sie nicht. Wenn es so wäre, dann müssten ja alle Angehörigen die ihre Verwandten pflegerisch versorgen pflegerisch ausgebildet sein.

Hallo Griesuh, kann denn eine Private Pflegepflichtversicherung (PPV) trotzdem verlangen, dass eine Nachbarin oder Freunde/Bekannte, anders als Angehörige, eben doch qualifiziert sein soll oder gar muss? Hat PPV eventuell einen Ermessensspielraum für eine solche Entscheidung?

Vielen Dank für die Mühe!

0
@Helferteam1

Nein, den haben die PKV's nicht. Sie haben sich an den § 39 SGB XI zu halten, in dem steht was Verhinderungspflege ist.

0

Was möchtest Du wissen?