Muß eine Kurzzeitpflege nach Krankenhausaufenthalt selbst finanziert werden?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hier habe ich etwas für dich gefunden:

Zwei Gründe und damit zwei "Formen" der Kurzzeitpflege

Es gibt also eine ganze Reihe von Situationen, die eine Kurzzeitpflege notwendig machen. Jede lässt sich aber einer der beiden folgenden Formen zuordnen:

  1. Kurzzeitpflege bei Verhinderung der Pflegeperson. Verreist die Pflegeperson oder ist sie aus anderen Gründen (z.B. Krankheit) verhindert, hat der Pflegebedürftige einen Anspruch auf Verhinderungspflege für bis zu vier Wochen (28 Tage) im Jahr in Höhe bis 1.432 Euro. Die Kurzzeitpflege wird auf Antrag bei der Pflegekasse genehmigt, wenn der Antragsteller schon seit mindestens einem Jahr einer Pflegestufe zugeordnet ist.

  2. Kurzzeitpflege, wenn die häusliche Versorgung vorübergehend nicht gewährleistet oder ausreichend ist also zum Beispiel direkt im Anschluss an einen Krankenhausaufenthalt. Sollte hier noch keine Einstufung vorliegen, etwa weil der Betroffene vorher gar nicht pflegebedürftig war, dann muss sie umgehend bei der Pflegekasse beantragt werden. Wird bei der anschließenden Begutachtung mindestens die Pflegestufe I festgestellt, werden die Kosten der Kurzzeitpflege ab dem Datum der Antragstellung übernommen – auch hier gilt: höchstens vier Wochen pro Jahr und in einer Höhe bis 1.432 Euro.

Read more: http://generation-50-plus.suite101.de/article.cfm/allesueberkurzzeitpflege#ixzz0Q4QRZlPA

Kurzzeitpflege oder Reha? Die Kurzzeitpflege muß selbst getragen werden.

Laß Dich vom Sozialendienst im Krankenhaus beraten. Wenn Du nicht aufpasst zahlst Du die Kosten selber. Geh auch zur Krankenkasse Deiner Mutter und laß Dich dort auch beraten. Wäre eine Reha für Deine Mutter noch angebracht ? Dann mach das, das zahlt mit Sicherheit die Krankenkasse.

Wie teuer ist ein 5 tägiger Krankenhausaufenthalt, geschätzt?

Hallo, ich war 5 Tage im Krankenhaus, habe lediglich Antibiose bekommen und sonst keinerlei Behandlung. Wie hoch sind die Krankenhaus kosten? Hat hier jemand eventuell Erfahrungen oder weiß eine ungefähre Kostenpauschale?

...zur Frage

Wer übernimmt die Kosten einer Kurzzeitpflege?

Meine Mutter (83Jahre) liegt nach einem Sturz im Krankenhaus. Da sie alleine lebt benötigt sie nach dem Aufenthalt im Krankenhaus eine Kurzzeitpflege oder Reha.Sie hat eine Rente von ca. 900 Euro und ein Sparguthaben. Bisher hat sie noch keine Pflegestufe, diese ist aber im Eilverfahren vom Krankenhaus beantragt wurden. Meine Schwester will das Sparguthaben abheben, damit auf dem Konto nicht mehr soviel Guthaben ist. Meine Frage: Ist das der richtige Weg und wer zahlt in diesem Fall die Kurzzeitpflege?

...zur Frage

Im Ausland ins Krankenhaus

Mein Sohn war in Frankreich und mußte mit einem starken allergischen Schock mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden. Er hatte keine Zusatzversicherung. Übernimmt die Krankenkasse die Kosten?

...zur Frage

Kosten bei Unterbringung im Einbett-bzw Zweibettzimmer im Krankenhaus

In meiner privaten Krankenversicherung habe ich keinen Anspruch aufWahlleistungen. Was kostet mich bei einem Krankenhausaufenthalt die Unterbringung in einem Einbet- bzw. Zweibettzimmer pro Tag?

...zur Frage

Mutter muss nach Krankenhausaufenthalt ins Pflegeheim, möchte Enkeln noch Geld geben...

Meine Mutter ist nach kurzem Krankenhausaufenthalt ins Pflegeheim übergeben worden8Demenz). Sie möchte ihren Enkeln "solange meine Hand noch warm ist" etwas geld von ihrem Ersparten für´s Studium geben. Ich habe die Vorsorgevollmacht. wenn Ich jetzt das Geld zur überweisung anweise, sieht es dann für´s Sozialamt nicht so aus als wollte ich Geld beiseite schaffen? Wie werde Ich dem Wunsch meiner Mutter gerecht ohne ins Visier des Staates zu geraten? Mutter befindet sich d.Zt. in Kurzzeitpflege. Das Sozialamt hat noch keine Ansprüche angemeldet

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?