Muss eine Kassiererin...

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Ab 1. Mai 2006 gilt für alle Verpackungsgrößen von 0,1 bis drei Liter ein einheitliches Pfand von 25 Cent. Bisher waren auf Einwegflaschen und Dosen mit bis zu 1,5 Litern Inhalt 25 Cent, für größere Getränkeverpackungen 50 Cent fällig.

Wo kann das Pfand eingelöst werden? Die Verbraucher können ihren Getränkeabfall künftig erstmals in jedem Supermarkt oder größeren Geschäft abgeben, das selbst die entsprechende Einwegverpackungsart im Sortiment hat. Wenn ein Händler Getränkedosen verkauft, muss er auch bei der Konkurrenz oder im Automaten gekaufte Dosen zurücknehmen. Die so genannten Insellösungen der Discounter gelten ab 1. Mai nicht mehr.

Gibt es Ausnahmen von der Rücknahmepflicht? Kioske und kleinere Läden mit unter 200 Quadratmetern Verkaufsfläche müssen auch weiterhin nur auf solche Getränkedosen und Einwegflaschen Pfand auszahlen, die sie selbst im Sortiment haben. Eine Beschädigung ist kein Grund, das Pfand zu verweigern - allerdings muss der Händler noch erkennen können, um welche Art der Verpackung es sich handelt.

Auf welche Getränke muss Pfand gezahlt werden? Ab 1. Mai wird auf mehr Getränkesorten in Einwegverpackungen Pfand erhoben als bisher. Zusätzlich zu Bier und Biermischgetränken, allen Mineralwässern sowie kohlensäurehaltigen Erfrischungsgetränken wie Cola und Limonade fallen künftig auch Erfrischungsgetränke ohne Kohlensäure - zum Beispiel Eistee oder Fruchtschorlen mit stillem Mineralwasser - und die so genannten Alkopops, Mischgetränke mit weniger als 15 Prozent Alkoholgehalt, unter die Pfandpflicht.

Was ist von der Pfandpflicht ausgenommen? Wie bisher muss auch weiterhin weder für Wein und Spirituosen noch für Milch in Einwegverpackungen Pfand gezahlt werden. Auch Fruchtsaft und -nektar, Gemüsesäfte und fast alle Diätgetränke sind pfandfrei, ebenso Milchmixgetränke, wenn sie mindestens zur Hälfte aus Milch oder Milcherzeugnissen bestehen. Quelle: spiegel.de

Geschäfte welchen Dosen/ Getränke verkaufen müssen diese auch wieder zurück nehmen. Solange der Code lesbar ist und sie auch mit dem Pfandzeichen ausgezeichnet ist. Ist sogar im Gesetz verankert weiss aber nicht wo im Moment.

Ich hatte das auch schon, der Laden muss die Flaschen zurück nehmen auch wenn der Automat sie nicht annimmt. Ansonsten vorne zu Kasse gehen und der muss es dann verrechnen.

Wenn du einen beschädigten Artikel zurückgeben möchtest, ist es zunächst einmal irrelevant, ob der Strichcode lesbar ist oder nicht.

Trotzdem kann ich mir dein Problem nicht richtig vorstellen. Warum kaufst du erst eine beschädigte Dose? Wenn du sie selbst verbeult hast, sehe ich keinen Grund für einen Umtausch.

Auch wenn mir das vollkommen egal wäre, ob Dosen eine Beule haben, hast du ein Anrecht auf einwandfreie Ware.

Nach meiner Ansicht muss man den Artikel umtauschen.

Leider wissen Kassiererinnen oft nicht, wie die gesetzlichen Grundlagen sind.

Wenn wir hier nur über Pfand reden, muss sie das ohnehin.

Eidolon70 10.10.2010, 08:18

Ich glaube es geht hier um den Pfand bei Dosen

0
teddybaeruj 10.10.2010, 08:23
@Eidolon70

Kann man das nicht ganz einfach schreiben? Dann wäre die Antwort erheblich kürzer ausgefallen.

Warum beantwortet man überhaupt Fragen, die so formuliert und geschrieben sind!

0
Conny161 10.10.2010, 08:21

ich hab bei einer sendung, i.wie stern tv oder so was, hab ich gesehen, dass die kassiererin die dose zurück nehmen muss, wenn der strichcode und das Pfandzeichen noch erkennbar ist. also die dose kann noch so kaputt sein, wenn das lesbar ist muss die kassiererin das zurück nehmen

0
teddybaeruj 10.10.2010, 08:26
@Conny161

Wenn die Sprache so verstellt ist, dass man nicht mehr kommunizieren kann, wird es sehr schwierig. Warum schreibst du in deiner Frage kein Wort von Pfand???

Wir haben doch genug Worte in unserer Sprache, dass man sich klar und deutlich ausdrücken kann!

0

Ja, sie muss! So lange man das Pfandsymbol (Flasche,Dose, Pfeil rückwärts) erkennen kann...

Manchmal werden auch Dosen ohne Pfandsymbol verkauft(Re-importe aus dem Ausland) da ist keines drauf. Das ist zwar illegal zu verkaufen, aber das gibt es trotzdem.

romar1581 10.10.2010, 08:15

Berliner Vietnam-Imbisse verkaufen gerne mal Coladosen aus Dänemark. Da wird kein Pfand kassiert, du bekommst auch keines zurück und kein Automat oder Laden nimmt die an.

0

Wie schon in anderen Antworten erwähnt, kann ich nicht erkennen zu w a s ich einen Rat geben soll. Pfand zurück, oder beschädigte Ware umtauschen? Wenn der Strichcode lesbar ist muss sie beides tun!

Ich weiß ja nich ob des gehört hast, aber es gibt auch pfand auf dosen

Gappi7 10.10.2010, 08:13

Hä, ja das hat doch der Fragesteller gemeint? Frage lesen, dann antworten!

0
Conny161 10.10.2010, 08:15
@Gappi7

ich wollte eigentlich einen Kommentar kommentiern, hab aber auf den falschen knopf gedrpck und etz find ich den kommentar von dem nich mehr :D

0
romar1581 10.10.2010, 08:19
@Gappi7

Das war wohl als Antwort auf DeejayFerwei's Beitrag gemeint. Conny161, dafür gibt es "antwort kommentieren", sonst passiert so etwas.

0
teddybaeruj 10.10.2010, 08:20
@Gappi7

@Gappi Ich habe die Frage sehr gründlich gelesen und auch wegen der gewöhnungsbedürftigen Sprache nicht verstanden, dass es sich um Pfand handelt.

0

Da es sich um eine Pfanddose handelt, muss sie diese zurücknehmen. Die wird danach eh zerdrückt.

NEIN! Wenn jemand sowas von mir verlangen würde, würde ich sie grad aus dem Laden schicken!

Fellstiefelchen 10.10.2010, 08:19

Dann machst du dich aber strafbar wenn du eine Person mit gültiger Pfandmarke aus dem Laden wieder schickst.

0
Gappi7 10.10.2010, 08:28
@Fellstiefelchen
rofl

Dann machst du dich aber strafbar wenn du eine Person mit gültiger Pfandmarke aus dem Laden wieder schickst.

0
teddybaeruj 10.10.2010, 08:22

Wie ich sagte: Viele kennen die gesetzlichen Grundlagen nicht.

Bei den meisten Unternehmen funktioniert die Rücknahme allerdings tadellos.

0
romar1581 10.10.2010, 08:22

Wenn kein Pfandsymbol auf der Dose ist, hast du recht damit. Ist eins drauf, must du sie zurücknehmen. Auch wenn sie nicht zum Sortiment des Ladens gehört.

0

Solange bei Pfanddosen der Strichcode einlesbar ist, muss sie die Dose zurücknehmen.

Ich sträube mich auch, wenn ich dein Deutsch hier lese...Nein, die Dose muss sie nicht zurücknehmen.

Mir ist das auch schon passiert. Ich hab sie dann in den Müll geworfen.

Was möchtest Du wissen?