Muss eine Histamindiät lebenslang eingehalten werden?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Eine Histaminintolleranz bleibt ein Leben lang es ist ein Gen defeckt!Du musst nur drauf achten das die Lebensmittel frisch sind die Du kaufst und auf Dauereurstsorten musst Du vollstaendig verzichten(Salami Rohet Schinken)auch auf alles was in Essig eingelegt ist.Tee und Kaffee in geringen Mengen sind ok,Blaetterteig und Parmesan sind Histaminbomben also komplett drauf verzichten!Du kannst die Histaminweiterbildung nur durch einfrieren stoppen aber nach dem Auftauen geht sie weiter was besonders bei Hackfleisch schnell.zum Problem wird.Im Restaurant dann auch auf Speisen mit Hack verzichten.Auch Tomaten im Salat besse nicht essen.Essen im Restaurant kann zur Lotterie werden da man nicht in die Kueche sehen kann,am besten immer Antihistaminika mitnehmen.Ich weis seit zehn Jahren von meiner Intolleranz,und ich habe gelernt damit zu leben und Du wirst dich auch daran gewoehnen,ich wuensche Dir alles Gute!

CisCar 09.09.2012, 20:52

Eine Histaminintoleranz ist KEIN Gendefekt!

"Nach Ansicht einiger Autoren ist die Histamin-Intoleranz nicht angeboren, sondern ein erworbenes Krankheitsbild, von dem knapp 1 % der europäischen Bevölkerung betroffen sei." Quelle http://de.wikipedia.org/wiki/Histaminintoleranz

Und es muss auch nicht ein Leben lang die Intoleranz bestehen. Z.B kann diese bei einer Schwangerschaft plotzlich weg sein.

Jeder reagiert auf die unterschiedlichen Lebensmittel anders. Aber je länger etwas reift oder z.B. im Kühlschrank liegt, desto mehr Histamin bildet sich!

Ich selbst leide seit Jahren an einer Histaminintoleranz und habe mich auch schon seit Anfang an darüber informiert.

0

Da solltest du mit deinem Allergologen sprechen.

Hallo Marebi,

soweit ich weiß bleibt eine Histaminintolleranz lebenslänglich, aber wirklich sicher kann dies Dir Nur Dein Arzt beantworten.

Vielleicht ist dies auch abhängig von der Ursache woher die Intolleranz her kommt. Auch dies, kann Dir nur ein Arzt beantworten.

Solange die Intolleranz besteht, wirst Du auch die Histamin-Diät einghalten müssen.

Stell diese Fragen bei Deinem nächten Termin Deinem Arzt.

L.G. Tobe

Was möchtest Du wissen?