Muss eine Frau einen Ehemann und Kinder haben?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Nein wenn du alleine leben willst ist das deine freie Entscheidung. Du bist manchmal zu beneiden:-)

railan 28.03.2014, 18:16

Du bist manchmal zu beneiden:-)

Mit 13?

0

Hallo Sandsturm, ich bin auch seit 2 Jahren glücklicher Single und kann dir gar nicht sagen wie sehr es mir auf die Nerven geht wenn andere ständig meinen mich bemitleiden zu müssen!

Vor allem wenn ich sehe welch Farce manche Ehen und Beziehungen sind...

Natürlich schließe ich eine neue Beziehung nicht für immer komplett aus, aber nur aus dem Grund, dass ich auch einen Partner habe, auf keinen Fall.

Bei gläubigen Christen denke ich ist das Problem hald einfach: Geschlechtsverkehr nur in der Ehe, keine Verhütung, sprich Kinder in die Welt setzen...

Zum Alleinsein im Alter: kein Paar wird gleichzeitig aus der Welt scheiden (meistens zumindest nicht) somit hast du keine Garantien im Alter NICHT allein zu sein....

Als Christin ist es denke ich, wie in den meisten anderen Religionen auch, hoch angesehen, sich fortzupflanzen, und das geht eben nur in einer Ehe (wenn man es religiös korrekt machen will). Aber ich habe noch nie gehört, dass es eine "Sünde" ist, nicht zu heiraten. Ob du Sex vor der Ehe hast ist eine andere Sache...

Es ist normal, dass der Mensch glücklich sein will. Es ist auch normal, dass der Mensch seinen Freunden Glück wünscht. Aber wenn ihnen nichts anderes einfällt als dir zu sagen, dass du einen Ehemann und Kinder brauchst, dann sind sie zu oberflächlich, oder sie kennen dich zu oberflächlich.

Lange Rede, kurzer Sinn: Nein, muss sie nicht!

Von dem Thema kann ich auch ein Lied singen. Trotz fortschreitender Individualisierung der Gesellschaft werden Partnerschaft/Ehe und Kinderkriegen leider immer noch als erstrebenswertes Ideal propagiert, während das Single-Leben als bedauernswerter Übergangszustand abgewertet wird.

Ich bin schon seit Jahren glücklicher Single und sehe mich auch nicht veranlasst, das zu ändern. Nicht wir müssen uns ändern, sondern das gesellschaftliche Denken hat noch viel zu lernen. Machs wie ich und stehe selbstbewusst für deine Lebensweise ein. Vor allem meine Mutter liegt mir ständig in den Ohren nach dem Motto "Such dir doch endlich einen Freund!" Darauf antworte ich standardmäßig, dass ich meine süße Freiheit bestimmt nicht irgendwelchen Gesellschaftsstandarts opfern würde - um obendrein noch als frustriertes, biederes Hausweibchen zu enden. 1 : 0 für uns - probiers mal aus!

Es ist doch ganz allein deine Entscheidung ob du keine Konder und keinen Ehemann willst. Ich steh voll auf deiner Seite. Ich will nähmlich keine Kinder und ans Heiraten denk ich nichtmal dran. ;)

Das ist doch vollkommen egal was andere sagen. Woher sollen die denn wissen, ob Du glücklich bist oder nicht. Wenn Du als Single glücklich bist, dann bleibe es auch.

Gott sagte zwar, dass es "nicht gut" ist, wenn der Mensch "alleine" sei (1.Mose 2,18), aber es ist bei unserem ewigen Schöpfer keine "Pflicht" und Paulus meinte sogar in Anbetracht der "Endzeit": (1.Kor.7,8).

Jede Frau hat das Recht sich ihr Leben nach ihren Vorstellungen zu gestalten.

Übrigens nicht nur Frauen.

Darin ist nichts falsch. Es ist deine Entscheidung. Lebe damit.

Nur, und das sage ich aus Erfahrung, tu dir im Alter nicht leid, dass du keine Kinder und keinen Partner hast....

Was möchtest Du wissen?