Muss eine Firma innerhalb von drei Jahren eine Kopie der Rechnung dem Kunden aushändigen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nicht unbedingt. Ist die Rechnung aber z.b. noch nicht bezahlt wird sie es freiwillig machen.

Ansonsten hast du kein recht drauf, kannst aber höflich nachfragen. Es kommt darauf an wieviel Energie die Firma in die Rechnungssuche stecken muß. Sind die Rechnungen im Computer oder nur auf Papier vorhanden, liegen sie grad beim Steuerberater, das man nicht ohne Probleme rannkommt oder im Archiv... Je leichter sie die Unterlagen in der Hand haben könnten umso warscheinlicher ist es, das sie deiner bitte nachkommen.

Die Firma muss die Rechnung für die Buchhaltung 10 Jahre aufbewahren, könnte also dir eine Kopie schicken.

Aber, dass ist natürlich mit Aufwand verbunden. Da dir von der Firma ja bereits vor 3 Jahren eine Rechnung ausgehändigt wurde, müssen die das nicht machen. Wenn Sie es machen, könnten Sie dir natürlich eine Rechnung darüber stellen.

Nö, der Kunde hat doch das Original.

Hat er das "gut weg gelegt", sprich verbummelt, kann er mal höflich anfragen ob er eine Kopie bekommen kann.

Ist doch eine einfacheSache.

Müssen muss man nichts.

Aber wenn der Kunde noch immer kauft, wird man es doch als kleiner Service erledigen.

Kauf der nciht mehr, wird man sagen, ja gern, aber kostet .....

muss nicht ! ...  man kann diese aber anfordern wenn man nachfragt.

Rechnungen muss eine Firma 10 Jahre lang ''speichern''.

berlina76 20.06.2016, 15:32

Speichern/Lagern ja aber nicht Aushändigen, höchstens dem Finanzamt.

0

Was möchtest Du wissen?