Muss eine Abmahnung über den Betriebsrat gehen?

5 Antworten

da sieht man das der br unötig ist. die haben geholfen mich rauszumobben und paar ältere gute leute in altersteilzeit gedrückt. wenn krise ist sollte eine firma immer die gunst der stunde nutzen und "durchkehren", aber ohne br. die faulen schlawiner raus und die guten bleiben drin.

Nein wie schon gesagt muß sie nicht.

Erst wenn der AG diese Abmahnung nutzt um eine Kündigung auszusprechen sollte der BR auch diese Abmahnung kennen.

Ansonsten hat der BR kein Mitspracherecht bei Abmahnungen.

Nein, Qqqqqq!

Hallo zusammen, Ich wurde ungerecht abgemahnt. Wenn das im Gericht nachgewiesen wird, kann ich eine finanzielle Etschaedigung von dem Arbeitgeber verlangen?

...zur Frage

Ungerechtfertigte Abmahnung!Betriebsrat einschalten?

Vorweg: Das Verhältnis zu meinem Chef ist unterirdisch mies, da wir n(die Angestellten) uns bei unserem Oberchef schon alle mal über ihn beschwert hatten. Und mir wurde seine Stelle angeboten, dies kommt hinzu.

Bekam heute also eine schriftliche Abmahnung, die aber schon auf 28.04. datiert war, persönlich von meinem Chef ohne Zeugen im Büro, OHNE jemals vorher ein Gespräch über meine angeblichen Fehler! Er so: Ich soll unterschreiben! Fertig aus. Nichts weiter. Der vorgeworfene Fehler ist sowieso hinfällig, da ich an diesem Tag gar nicht gerarbeitet habe, sondern im "krank" war und somit den Fehler gar nicht gemacht haben konnte. Ordnungsgemäße Krankmeldung steht außer Frage! Telefonisch am 1. Tag und schriftlich gab ich am 2. Tag ab (muss man bei mir laut Arbeitsvertrag erst am 3. spätestens) Ich weigerte mich zu unterschreiben, da ich ja nachweisen kann, dass ich da nicht in der Arbeit war und er meinte, dann unterschreibt er einfach im Auftrag!

So etwas ist strafbar!!!

Nun wollte ich mich an die Personalabteilung wenden, damit diese ungerechtfertigte Abmahnung nie in meine Personalakte gelangt, aber da Freitag natürlich kein Mensch mehr um diese Zeit im Büro ist, habe ich niemanden erreicht.

Hinzu kommt,dass mein Chef meine Krankmeldung einfach nicht an die Personalabteilung weitergereicht hat und die gar nicht wissen, dass ich an dem vorgeworfenen Tag nicht im Haus war!!!

Mein Hausarzt sagt, die Krankmeldung kann ich jederzeit nochmal bekommen, aber mein Chef kann ja immer behaupten, dass ich sie nie abgegeben hätte!

Nun hatte ich schon ein paar Vorkenntnisse rechtlich gesehen und will mir weitere Unterstützung beim Betriebsrat holen, aber laut Infos im Internet kann der BR bei Abmahnung gar nicht viel machen er tritt erst bei Kündigung in Kraft...

Kennt sich jemand aus und musste sich auch schon mal Unterstützung beim BR holen?

Hilfe!!!

...zur Frage

Betriebsrat und Wahlvorstand?

Hallo,

Ich möchte gerne in den Betriebsrat kommen habe mich auch schon eingelesen doch habe noch keine wirkliche Idee wie ich vorgehen soll,

Als kurze Zusammenfassung wir sind ein 30Mann großer Handwerksbetrieb der sich in 2 Parteien aufteilt einmal der Chef mit 4 Leuten (die Wahrscheinlich den Betriebsrat sind aber zu 100% weiß ich nicht mal ob wir einen Betriebsrat haben) und den bleiben die restlichen 25 Handwerker, wenn ich jetzt zur Kandidatur Unterschriften sammel wie wird sich der Wahlvorstand zusammen setzten? würden die 4 Leute schon ausreichen um nicht in den Betriebsrat zu kommen?

...zur Frage

ich habe als Betriebsrat unüberlegt ausgeplaudert dass jemand eine Abmahnung bekommen hat Kann ich gekündigt werden Anstandshalber trete ich aus dem BR aus?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?