Muss ein Zahnarzt mich heute noch um diese Uhrzeit behandeln im Notfall

...komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Behandlungspflicht des Vertragszahnarztes

Oft wird im Rahmen unserer Rechtsberatung die Frage nach der Behandlungspflicht des Vertragszahnarztes gestellt.

Klar ist, dass in Notfällen oder in akuten Schmerzfällen eine Verpflichtung zur Behandlungsübernahme besteht. Was aber ist in anderen Fällen?

Vom Grundsatz her normieren die gesetzlichen Bestimmungen, dass der Zahnarzt mit seiner Kassenzulassung gleichzeitig die Verpflichtung übernimmt, sozialversicherte bzw. gesetzlich krankenversicherte Patienten nach dem Sachleistungsprinzip zu behandeln oder weiterzubehandeln.

Trotz dieser Pflicht sind Ausnahmen denkbar, soweit besondere Gründe für eine Behandlungsablehnung oder einen -abbruch vorliegen. Dies gilt z.B. dann, wenn die Kapazitäten des Zahnarztes erschöpft sind bzw. er zeitlich überlastet ist. Wenn sich eine größere Zahl von Patienten behandeln lassen will, als dem Zahnarzt möglich ist, kann er Patienten zurückweisen, da eine ordentliche Behandlung nicht mehr gewährleistet wäre. Auch dient als Beispiel für eine begründete Verweigerung ein gestörtes Vertrauensverhältnis zwischen Arzt und Patient, so bei anmaßendem oder sonst unqualifiziertem Verhalten des Patienten, schweren Beleidigungen oder Drohungen, etwaigen Strafanzeigen sowie Arzthaftungsprozessen.

Quelle:

http://www.kzv-berlin.de/fuer-die-praxis/recht/behandlungspflicht.html

Lies das mal durch.

Er muss dich nicht unter allen Umständen behandeln.

Ein normaler niedergelassener Zahnarzt muss Dich heute nicht mehr aufnehmen sondern kann Termine vergeben. Sie hat mit dem Notfall zwar recht, aber wo der bei Zahnschmerzen beginnt ist sehr schwammig. Ein Notfall wäre eher Herzinfarkt etc.

Wo Du heute noch hingehen kannst: in eine Zahnklinik wenn ihr sowas in der Nähe habt. Oder der Bereitschaftszahnarzt. Ruf nochmal an und frag wer heute abend Dienst hat von den Kollegen.

Wenn bei mir gesundheitlich wirklich mal was Akutes ist und ich nicht warten kann, rufe ich erst gar nicht an, sondern schlage direkt in der entsprechenden Praxis auf. Dann gilt es nämlich wirklich als Notfall und sie dürfen einen nicht mehr nach Hause schicken. Allerdings muss man meistens auch ordentlich Wartezeit mitbringen.

Wenn dus vor schmerzen nicht mehr aushälst müssen die dich schon noch aufnehmen, ruf am besten noch mal an und sag das du es nicht mehr bis mittwoch aushälst wenn sie dich nicht aufnehmen sagst am besten das du dann hald eben zu einen anderen zahnarzt gehst

Außerdem gibt es auch Notdienste die du jederzeit in Anspruch nehmen kannst, n größeren Städten gibt es auch meistens eine Zahnklinik die 24 Stunden offen hat ähnlich wie ein Krankenhaus.

Im grunde hättest du gleich hingehen müssen und denen die ohren volljammern sollen, dann hätten die dich schon dran genommen. ich weiß nicht wie oft ich schon warten musste, weil die noch nen schmerzpatienten dazwischengequetscht haben. klar, wenn du da anrufst und erst nachfragst, machst du es denen leichter dich abzulehnen. wenns gar nicht anders geht und die schon zu haben, dann greift der ausgeschriebene notfalldienst.

dafür gibt es in größeren städten zahnärztliche notfall-ambulanzen. wenn du aber "auf dem dorf" wohnst, muss er dich im notfall behandeln. weigert er sich, kannst du das bei der zahnärztekammer melden, aber dann würde ich da nie wieder hingehen, sonst rutscht ihm "aus versehen" nächstes mal der bohrer ab

Also natürlich müssen die dich nehmen, du hast starke Schmerzen und in dem fall ist es ein Notfall. Du kannst dich aber rotzdem auch an den Örtlichen Notzahnarzt wenden.

Auf bedarf schaue ich nach der Rechtsgrundlage.

Ich dementiere meine aussage. Bei Zahnärzten gilt eine andere Rechtsgrundlage. Zahnschmerzen sind in keiner Diagnostik Lebensbedrohlich es wird empfohlen den Notzahnarzt aufzusuchen und zuch nachbehandlung ein Termin machen.

Gute Besserung

0

Im Krankenhaus die Kieferorthopädie muss dich immer nehmen. Wenn du starke Schmerzen hast nimmt dich dein Arzt normalerweise aber auch (innerhalb seiner Öffnungszeiten) dran.

Dafür gibt es extra Zahnärzte, die Notdienst haben, wenn die Praxen geschlossen sind.

Mein Zahnarzt hat bis nach 19 Uhr für Notfälle auf . Jammer rum. Du hältst die Schmerzen nicht mehr aus. Ansonsten müßte Schmerz-Tabletten schlucken

klar oder er sagt dir welcher Zahnarzt Bereitschaft hat LG und alles Gute

die müssen dich nciht behandeln, außer du schwebst in lebensgefahr, was ich jetzt mal nicht annehme..

Solang er offen hat, kannst Du sofort hin fahren ....

versuch mal druck zu machen. wenn nicht eben krankenhaus notaufnahme oder warten. überlebst du^^

Ja, ein Notfall geht immer vor.

Ja, wenn du so starke Schmerzen hast, dann muß dich jeder Zahnarzt dran nehmen

Nein, muss er nicht.

0

Was möchtest Du wissen?