Muss ein vollstreckbarer Titel jährlich aktualisiert werden?

3 Antworten

Nein, muss er nicht. Wie du schon schreibst, er ist 30 Jahre gültig.

Du solltest vielleicht den Titel mal wirklich vollstrecken lassen. Das ist nämlich der Sinn. ;)

ja aber da aber zinsen anfallen ändert sich doch der Betrag, nach über einem Jahr will ich doch nicht weiter auf die selbe Summe fordern sondern mehr + zusätzliche entstandene Kosten durch diesen Sommer von einer anwaltlichen Hilfe die ich leider in Erwägung ziehen musste u. dennoch nix brachte .... mir geht's aber nun um die Verzinsung !

0

und wie soll ich ihn vollstrecken lassen wenn die dame mit 4 kidz im haushalt ohne job nix bezahlen will ? obwohl mind 50 machbar wären ?

0

Die Verzinsung muss im Titel schon selbst stehen. Und zwar mit dem Beginn und der Höhe. Anpassen lassen muss man da nichts.

und woher weiß ich wieviel der Titel welchen Vorderungswert hat???

0
@kazura

Wie? Die Zinsen kann man doch berechnen. Üblich sind 5 Prozentpunkte über dem Basiszinssatz.

0

wie berechne ich das genau ? ich versteh nur bhf. ist leider das erstemal bei mir das ich sollche probleme als gläubiger hatte , sonst hab ich immer mein geld bekommen 😑

0
@kazura

Erstmal musst du überprüfen, ob die Verzinsung im Titel überhaupt ausgesprochen wurde.

0

ok und wo genau sehe ich das?

0

Manchmal hat man im Leben die A-Karte und die hast du im Moment,ich würde dir raten die Kosten nicht sinnlos noch zu steigern.Schadensbegrenzung ist das Zauberwort.Mit dem Kopf durch die Wand bringt garnichts.Erlasse der Frau mit 4 Kindern das zu Weihnachten,dann kannst du in Frieden dich besinnen warum das Leben so ist wie es ist!mfG

aufgeblähter Akku: ganzes Handy futsch?

Im Herbst 2016 ist mir mein Handy mal runtergefallen und seitdem oben rechts an der Kante etwas gesplittert. Hat aber einwandfrei funktioniert alles. Seit 2 Wochen ca bekomme ich regelmäßig die Fehlermeldung "SD-Karte unerwartet entfernt", meistens spinnt davor mein Bildschirm als würde ich blind überall draufdrücken und dann nach der Fehlermeldung bricht mein Handy oft ab. Dann ist es oft entladen. Seit ein paar Tagen ist mir auch aufgefallen, dass wenn wieder die Fehlermeldung kommt, man leise so ein Knirschen oder Rascheln hören kann. Ich hab jetzt mal geschaut und mir ist aufgefallen, dass mein Akku aufgebläht ist. Ich lass den jetzt mal draußen, hab Angst dass der explodiert.

  1. Kann mein Akku explodieren, auch wenn er nicht in Betrieb ist?
  2. Kommt die Fehlermeldung von meinem defekten Akku? oder kann sie auch daher kommen, dass mein Gerätespeicher fast voll ist und ich kein Systemupdate machen konnte?
  3. kann das zersprungene Display ein Grund für den Akkudefekt sein? oder hauptsächlich, weil ich mein Handy über Nacht lade? Falls es was mit dem Display zu tun hat, ist es halt die Frage, ob es sich lohnt einen neuen Akku zu kaufen..
  4. Bekommt man den Akku kostenlos von Samsung ersetzt?
  5. kann abgesehen von dem Akku nun mein Handy generell kaputt sein?

Ich habe ein Samsung Galaxy J5, seit Dezember 2015

...zur Frage

Wann verjährt ein vollstreckbarer Titel?

Habe 1994 per Gerichtsurteil einen vollstreckbaren Titel gegen einen ehemaligen Geschäftspartner erhalten. Der erklärte sich daraufhin zahlungsunfähig und hatte bereits aufgrund anderer Schulden zuvor eine eidesstattliche Versicherung abgelegt. Seitdem laufe ich dem Geld hinterher, nicht zuletzt deshalb, weil sich die besagte Person später durch Umzug für mich "in Luft auflöste". Ist mein Anspruch inzwischen verjährt, oder kann ich noch etwas machen?

...zur Frage

Rundfunkbeitrag Rundfunkgebühren Festsetzungsbescheid - wie erfolgreich gegen GEZ wehren?

X hat heute einen Fesetzungsbescheid (scheinbar auch noch 10 Tage rückdatiert) von dem "ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice" erhalten. In diesem Festsetzungbescheid steht:

"[...] Für den Zeitraum vom xx.xx.2014 bis xx.xx.2016 wird daher ein Betrag von xxx,xx Euro (Berechnung siehe Kontoauszug) festgesetzt. Dieser Bescheid ist ein vollstreckbarer Titel. Damit ist eine der Voraussetzungen für die Zulässigkeit der Zwangsvollstreckung gegeben. [...] Dieser Bescheid ist maschinell erstellt und ohne Unterschrift gültig."

Ist der Bescheid tatsächlich gültig, welche Formfehler könnten gemacht worden sein, wodurch dieser ungültig wird? Wie reiche ich richtig Widerspruch (und mit welcher Begründung am besten §§) und die Aussetzung der Zwangsvollstreckung ein? Kann X sich als keinen Cent staatliche Gelder erhaltender Mensch mit einem Einkommen von unter 400 Euro/Monat irgendwie von der GEZ befreien lassen?

...zur Frage

Wie lade ich einen ganzen Ordner nach Google Photo hoch?

Ich habe mehrere Ordner. Urlaub 2015, Urlaub 2016 usw. Ich möchte diese Ordner direkt nach Google Foto hochladen, finde aber auch bei dem Uploader keine Lösung.

Ich möchte nicht die Bilder einzeln hochladen und dann online wieder zu einem Album zusammenfassen müssen.

Meine Suche im Internet war erfolglos, daher probiere ich es jetzt hier. Vielleicht gibt es auch einen anderen Workflow. Freue mich auf konstruktive Rückmeldung

Danke.

...zur Frage

Sollte man jetzt aus dem Aktienmarkt aussteigen und warten?

Diese Frage stellt eich mir schon ein paar Male in den letzten 24 Monaten. Ich war 2015 als es richtig aufwärts ging mit gut 18.000€ im Plus. Bin jedoch dabei geblieben und habe alles wieder verloren. Warum? Dann schau Dir mal den Chart an, dann weißt Du warum. Zudem hatte ich dummerweise auch den falschen Titel im Bestand: Kali und Salz. Es war meine größte Position und die Aktie verlor an einem Tag bis zu 30%. Dieses Jahr hat auch nicht gut angefangen. China machte uns Aktienspekulanten ein Strich durch die Rechnung und die Börse fiel in den ersten 2 Monaten erheblich. Somit stand ich dann bei 16.000€ Verlust. Nun hat sich die Börse wieder erholt und als ich kurz vor der null stand brach meine Novo Nordisk um 15% ein was mich 6.000€ kostete. War wieder zufällig die größte Position. Bis heute habe ich alle Verluste wieder wett gemacht und stehe momentan bei 600€ Plus. Immer dann wen ich im Plus stand drehte die Börse wieder, so daß ich dann immer wieder beschäftigt war Börsenverluste wieder gut zu machen. Das macht auf Dauer keinen Spaß. Daher meine Frage. Ist es nicht besser jetzt das Jahr jetzt positiv abzuschließen und auf die nächste Korrektur zu warten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?