Muss ein unbezahltes Probearbeitsverhältnis dem Arbeitsamt gemeldet werden?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Arbeitslose müssen der Agentur für Arbeit Probejobs selbst dann unverzüglich persönlich melden, wenn diese unbezahlt und nur von kurzer Dauer sind, ansonsten können sie zur Rückzahlung aller erhaltenen Leistungen verpflichtet werden. So hat es zumindest in einem Fall das Sozialgericht Aachen entschieden.

Ja klar, dabei ist es unerheblich, ob er Arbeitslosengeld bekommt oder nicht und ob das unentgeltliche Arbeiten nur über einen Tag oder länger geht: er steht ja dem Arbeitsamt und der Arbeitswelt somit zur Vermittlung nicht mehr zur Verfügung!Unbedingt!

Muss er nicht unbedingt, macht sich aber auf jeden Fall besser, wenn er es tut. Ich stelle mir vor, was passieren könnte, wenn er bei der Arbeit gesehen wird, oder wenn er einen Arbeitsunfall hat. Wie will er das der Agentur vermitteln?

Was möchtest Du wissen?